Meine "Drogenkarriere"

Wollte einfach mal meine Erfahrungen mit Drogen besonders mit Cannabis aufschreiben... Meiner erster Kontakt mit Cannabis war im alter von 14 Jahren ( fangt das haten an :3 ) typisch wie bei den meisten denke ich wars der Gruppenzwang aber in meinem Fall auch Interesse. Ich hab mich enorm dafür interessiert mal zu wissen wie es ist "high" zu sein. Wie der zufall will dealte ein alter Klassenkamerad aus der Grundschule tatsächlich mit Cannabis. Wir trafen uns nachmittags und rauchten innerhalb von einer Stunde mit ein paar anderen Leuten 2gramm weg. Außer leichter Müdigkeit merkte ich allerdings keine Wirkung weshalb ich so schnell wie möglich in meiner Naivität gleich nochmal einen Rauchen wollte. Allerdings vergingen bis zum nächsten Konsum 1-2 Monate da mein alter Dealer gepackt wurde und ich sonst keinen kannte. Irgendwann fand ich heraus das ein recht guter freund von mir auch konsumiert und er öfters mit einem Freund nach Holland fährt, ich gab ihm Geld und bat ihn mir 4g mit zu bringen 2g Hasch und 2g PowerPlant. Er meinte Hasch hat eine starke Wirkung also probierte ich es allerdings (Die Leute die auf Hasch schwören werden mich hassen) trat wieder Null Wirkung auf außer das ich mich erstmal schön übergeben habe. Nun zum PowerPlant nach ein paar Zügen vom Joint merkte ich das erste mal was, mir wurde leicht schwindelig was aber nicht lange anhielt, nach einer Zeit war es irgendwie als wäre mein Kopf in Watte und alles war gedämpft zudem hatte war mir leicht übel aber nicht so das es schlimm wäre, irgendwie war das alles ganz angenehm und es Entwickelte sich eine leichte Euphorie die später in Müdigkeit überging. Ich schlief ein und träumte die Übelsten Bullshit obs am Gras lag ? Keine Ahnung :D Seit dem beziehe ich meinen Stoff regelmäßig, ca. 1-2 Mal pro Monat aus Holland. Hauptsächlich immer nur 5-6 gramm weshalb mein Konsum auch nicht so extrem ist. Teilweise Konsumiere ich mehrere Wochen nicht ohne jegliche Entzugserscheinungen, allerdings gibt es auch Tage wo ich öfters mal einige Freunde aufsuche nur um einen mitzurauchen. Ich bin mittlerweile fast 17 und ich kann nicht behaupten das sich in meinem Sozialen Umfeld was verändert hat, außer das ich mehrere Kifferfreunde dazugewonnen habe. Auch meine Schulischen Leistungen haben sich eher verbessert, als ich mit dem Konsum richtig angefangen habe waren meine Noten im Keller doch mittlerweile läuft alles relativ gut. Naja ich denk mal das wars erstmal so und freue mich über euere Meinungen euren Hate oder sonst was :D Wer Rechtschreib oder Grammatik Fehler findet darf sie behalten <3

Substanzen: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.