Meine Story :)

Hey Leute, ich möchte euch von meinen Erfahrungen mit Drogen berichten :)

Ich weiß nicht ganz wie ich anfangen soll, aber ok...

Ich habe mit 13 zuerst mit Alkohol angefangen, zuerst waren es nur ein paar Bier alles ganz gemütlich und chillig mit Freunden draußen im Park beim skaten. (Ja 13 ist zu jung weiß ich, aber ich selber war mit 13 schon sehr viel weiterentwickelt als so manch anderer und bin auch recht Intelligent mit nem IQ von 127.)

Später habe ich mit verschiedensten Freunden auch was mehr getrunken Bier,shots und auch mal was hochprozentiges ^^ Nach einiger Zeit hatte ich meinen ersten "Abkacker" auf Alk und lag nach einem Geburtstag mit einer Freundin die ganze Nacht im Park, weil wir einfach zu betrunken waren um aufzustehen, haben aber sehr viel geredet und sind so um 3 uhr morgens zu ihr gefahren und einfach was rumgemacht und ausgepennt. Ich hatte nach der Nacht keinen Kater, weil ich vorm pennen gehen noch ordentlich Wasser getrunken hab, weil ich ja keinen Bock auf so ne Kacke hab. ^^

Irgendwann hab ich dann meinen heutigen besten Freund kennengelernt, welcher aber noch oft in der Story auftaucht. Er war halt ein Kumpel von nem Kumpel von mir, und ich hab ihn einfach mal angelabert und ihn gefragt ob er nicht kifft (Ich hatte mein Leben lang schon einen "Bezug" zu Weed, weil meine Mom, mein Dad und mein älterer Bruder auch kiffen) Er hat einfach ganz offen "ja" gesagt und ich hab mich erstmal mit ihm unterhalten, und hab ihm erzählt, dass mein Dad sau viel Gras zuhause hat, weil er schon bei dem Gedanken pissig wird, dass er nicht genug Dope hat,

Naja jedenfalls hat mein Dad Rewe-Tüten voll davon Zuhause rumliegen und ich hab halt  meinen (heutigem) besten Kumpel gefragt, ob er Bock hat mit mir Brownies zu backen, weil ich zu der Zeit noch Angst vor Lungenschäden hatte, weil ich starker Asthmatiker war. Ich bin einfach ganz easy drauf eingegangen ohne mir Schiss zu machen abzukacken und so nen Driss, einfach gechillt. Jedenfalls sind wir mit unseren Longboards zu meinem Dad gefahren und sind aufm Weg innen Rewe und haben ne Backmischung gekauft.

Bei meinem Dad hatten wir auch sehr viel Spaß, haben gezockt und Mucke gehört :D (wir haben 15g reingepackt) Als die Brownies dann endlich fertig waren haben wir uns genau im selben Moment in den ersten Brownie gebissen (Dope-Brownies sind sau lecker) Danach sind wir von meinem Dad wieder weg und haben aufm Weg noch einen gegessen und ich hab mich gefragt, warum ich nichts gemerkt hab (ich wahr ja so unerfahren) daraufhin hab ich meinen Kumpel gefragt und er hat mir gesagt, dass es schon ne Stunde bis Zwei dauern könnte.

Ich dachte mir ok, warte ich eben. Wir haben uns mit dem Blech in die Bahn gesetzt und der ganze verdammte Waggon hat nach Dope gerochen und jeder hat uns blöd angeguckt. Naja aus der Bahn raus haben wir im Laufe des Tages immer mehr gemampft und einfach nichts gemerkt und uns gefragt, ob wir nicht was falsch gemacht haben. Naja am Ende haben wir jeder 7 Sück gegessen und 2 an 2 Freundinnen abgegeben. Wir merkten immernoch nichts. Unsere 2 Freundinnen haben und auf nen Joint eingeladen und mein Kumpel hat zugestimmt aber ich hab abgewunken, weil ich ja nicht meine Lunge bumsen wollte.

Jedenfalls genau im gleichen Moment haben ich und mein Kumpel eine der heftigsten Klatschen in die Fresse bekommen. Wir waren von jetzt auf gleich soooo dicht und ich hatte nie vorher gekifft. :D Ich hab alles sehr angenehm empfunden und keine einzige Beschwerde gehabt und dann sind wir halt zu nem Mc Donalds und ich hab das leckerste Carameleis der Welt gegessen. (Nie wird etwas so geil schmecken wie das Eis an dem Tag) Ich hab den Tag noch mit meinem Kumpel ausgelebt und wir hatten sau viel spaß, lustige lachflashs und sind durch die Straßen geboarded.

Irgendwann ne Woche später waren wir bei nem Kumpel, mit dem wir über kiffen geredet haben und ich hab ihm halt erzählt, dass ich Angst hatte, dass meine Lunge das nicht verträgt usw. Er hat mir gesagt, dass er genau das gleiche hatte und es durch das kiffen weggegangen ist und ich dachte mir erst nur, dass des doch garkeinen Sinn macht? Naja, trotzdem hat das sich in meinem Kopf festgesetzt und ich hab mit meinem besten meinen ersten Joint geraucht (Ich hab nie vorher ne Kippe oder sonst was geraucht und hab erstmal gepafft und voll gehustet und einmal den Rauch runtergeschluckt) Mein Kumpel hat es mir dann halt richtig erklärt und ich hab es umgesetzt.

Ich war leicht dicht fand es aber nicht so geil weil meine Lunge doch sehr belastet war. Wir haben an dem Tag dann noch 3 Jey's gedübelt und uns auch einfach gut gefühlt. Seit dem hab ich sehr gerne gebufft, aber meine Tolleranz war noch sehr niedrig und ich war sau schnell breit. Nach sehr viel Zeit, die ich mit ihm gekifft hab bin ich immer besser drauf klar gekommen und wir haben als beste Bro's immer mehr gechilllt. In der Zeit hab ich angefangen zu rauchen.

Nach meinem 14 Geburtstag waren wir zusammen auf nem Geburtsag von nem Kumpel und haben viel gebufft und n paar Bierchen gekippt. Am nächsten Morgen sind wir dann zu ihm und haben bei ihm gechillt. Irgendwann hat er dann weißes Pulver ausgepackt und ich hab ihn nur blöd angeguckt. Er hat gesagt "Wir ballern heute das erste mal zusammen".Ich wusste natürlich dass es amphe war und wir haben uns den Tag über 6 Lines gezogen, und sehr viel geraucht  ich bin auch auf amphe sehr gut klar gekommen und wir sind wie immer durch die Straßen gefahren und gechillt.

Nach einigen sessions ballern haben wir uns beide gesagt, dass wir damit aufhören müssen, weil wir uns geschworen haben nie Chemie zu nehmen. Also haben wir das dann umgesetzt und jetzt vor 2 Wochen kam er einfach ganz spontan mit ner LSD-Pappe zu mir und weil ich ihn ja nicht enttäuschen wollte haben wir die pappe geteilt, und uns in die Fresse geschoben. (Ich fand es einfach unglaublich interresant wie es sein muss auf LSD zu sein) Wir hatten den besten Tag seit ewigkeiten und haben SOOOO VIEL spaß gehabt und viel geredet und uns einfach frei gefühlt. (Ich kam auch auf LSD gut klar und hatte keine Beschwerden und keine einzige Hallu, was ich aber irgendwie schade finde)

Ich muss sagen ich hab glaub ich keine sekunde mal nicht blöd gegrinst und jetzt sitz ich hier und schreib den ewig langen Text und rauch mir einen... :D So das war ne leicht detaillierte Kurzfassung von den letzten 1 einhalb Jahren und meinen Erfahrungen mit Drogen und muss sagen ich hatte nie Probleme damit und auch keine Probleme in der Schule oder in sozialen Kontakten und fühl mich super mit meinem Leben.

Peace out <3

Drug Scouts Kommentar: 

(Sehr) junge Menschen raten wir vom Drogenkonsum ab. Je jünger man ist, wenn man anfängt Drogen zu konsumieren, desto höher  ist das Risiko von Entwicklungsbeeinträchtigungen bzw. andauernden Nach- und Nebenwirkungen. Insbesondere der Konsum von Halluzinogenen wie LSD kann sich bei jungen Menschen nachteilig auf die psychische Gesundheit auswirken.

Substanzen: 

Kommentare

nicht cool

Warum müssen kleine Kinder eigentlich immer erwähnen wie hoch ihr IQ ist und wie Intelligent sie doch sind, wen interessiert das bei so einem Bericht und IQ und Intelligenz stehen auch nicht wirklich in Relation da die Fragestellungen in IQ-Tests sehr viele Sachen nicht umfassen die auch zur Intelligenz gehören. Abgesehen davon klingt die Brownie-Story so übertrieben denn bei der Mengenangabe muss ca 1g in jedem Brownie vewesen sein und bei 7 Brownies würde dich das unweigerlich Flach legen, außer das Gras ist so grottenschlecht. Zum Thema Amphe, darauf "klar zu kommen" ist nun wirklich nicht schwierig, allerdings vermute ich auch das die Qualität wohl eher minderwertig war, da beim Erstkonsum 6 Lines schon so krass ballern müssten, was auf der Wechselwirkung mit THC sowieso nicht wirklich gut passt. LSD-Trip klingt auch nicht sonderlich erfolgreich und bei nem Alter von 14 Jahren braucht man dazu ja nicht mehr wirklich was sagen, auch ich bin Konsument diverser Substanzen und ich weiß genau das du mit Sicherheit eines dieser "ich bin so cool"-Kids bist von denen Leider viel zu viele rumrennen! Grad in deinem Alter ist THC Dauerkonsum richtig bescheiden und die Auswirkungen merkst du erst nach längerer Zeit (chronisch motivationslos, kein bock Einstellung usw) und da das dann so mit in deine Entwicklung eingeht festigt sich das ganze viel mehr, glaub mir das ich sprech aus Erfahrung, es dauert ewig das wieder zu ändern. THC ist meiner Meinung nach bei Dauerkonsum genau wie LSD für die Psyche mit am gefährlichsten, auch wenns noch so gern verharmlost wird!

lsd?

Du meinst auf LSD kahm keine einzige Hallu? Dann hast du wahrscheinlich nur Löschpapier gefressen. LSD geht immer auf die Optik und ich kenne nichts was stärkere Visuals hervorruft. Das geht manchmal so weit, dass man nur noch Fraktale sieht. Du kannst dich warm anziehen wenn du das erste mal echtes LSD in der Birne hast.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.