Nahtoderfahrung durch Gras

Ich möchte euch von dem mit Abstand schrecklichsten Trip auf Cannabis erzählen, den ich je hatte. Zu mir: ich bin 16 Jahre alt, und habe mit 15 das erste Mal gekifft. Ich trinke ganz gern, rauche und kiffe ab und an, vielleicht so zweimal im Monat. Ich bin sehr interessiert an anderen Drogen, habe aber aus Angst nicht vor diese in naher Zukunft zu konsumieren. 

Zu meinem Erlebnis: Ich hatte mit einer Freundin recht spontan Lust auf einen Joint, und so habe ich mir - vollkommen unerfahren was das holen von Dope angeht - drei Nummern von Dealern besorgt. Ich habe allen dreien geschrieben, wurde immer weitergeleitet, und habe schließlich jemanden gefunden. Ich bin dafür durch die halbe Stadt gefahren und wurde versetzt, beziehungsweise von 17:00 auf 21:00 Uhr vertröstet. Da ich aber noch eine Stunde Zug fahren musste um zu meiner Freundin zu gelangen habe ich ihm abgesagt, und jemand anderen angerufen. Bin erneut mit der Bahn durch die halbe Stadt gefahren, habe mein Gras abgeholt und das wars. Ich konnte damals weder den Kurs beurteilen noch ob das 'Zeug' gut war, aber das war mir zu dem Zeitpunkt auch egal, hauptsache wir hatten unseren Kram. Den Dealer kannte ich nicht, und bitte merkt euch eins: Holt NIEMALS bei völlig fremden Menschen. Nie. 

Nach den ersten Zügen einer türkischen Runde habe ich das typische High sein verspürt, einen Lachflash gehabt usw. Nachdem das abgeklungen war, fühlte ich mich wie nicht von dieser Welt. Ich habe mich hingesetzt und der Wald vor mir verschwamm vor meinen Augen, ich schaute meine Freunde an und alles was sie sagten kam mir unwichtig vor. Ich schloss die Augen und mir war, als ginge ich eine schwarze Wendeltreppe immer weiter runter, bis ins Nichts. Dieses Nichts stellte in der Realität dann die Ohnmacht dar, und von da an hielt ich mich damit wach, dass ich mich selbst schlug etc. Der 'Höhepunkt' dieses Trips war dann, dass ich dachte ich sei der Spielmacher aus 'Die Tribute von Panem' und könnte meine Freunde behandeln wie die Spieler dort. Als das dann vorbei war hatte ich das Gefühl, ich müsste sterben. Ich verabschiedete mich verbal von meinen Freunden, und sagte Dinge wie: 'Es war eine schöne Zeit mit euch' und 'Ich werde jetzt von euch gehen, bitte passt auf euch auf'. Dann habe ich versucht zu laufen, was überhaupt nicht geklappt hat und dazu führte, dass ich über den Asphalt gekrabbelt bin. 

Dann habe ich 6 Mal gekotzt, bin nach Hause gegangen und habe geschlafen. Am nächsten Tag war wieder alles gut. Eine Zeit lang habe ich gar nicht mehr gekifft, mittlerweile wieder, allerdings selten. 

Substanzen: 

Kommentare

Nur mit Alkohol

Ich hab fast genau das selbe gestern erlebt. Ich war nur sehr stark betrunken und zog dann 5-6 mal an einem Blunt. Ich konnte weder sprechen noch laufen, wurde zwischendurch immer wieder bewusstlos und hab dann 8 mal gekotzt. Dann hab ich mich ausgeruht und sobald ich zuhause war geschlafen, jedoch mit sehr schrecklichen Träumen. Ich lasse es jetzt erstmal mit Drogen. Bin 15 und hab bis gestern 5-6 mal die Woche gekifft. Das war ein Denkzettel den ich brauchte.

Gestreckt

Hallo, Ich denke es war ganz böse gestreckt denn das war jemand vollkommen fremdes der dachte sicher an dir is gut Kohle zu machen Amigo

<_<

Mir persönlich auf Gras nie passiert, nahtoderfahrungen auf LSD und Kokain waren sehr krass.

Hahaha ohh man

Tachen ich denke ma das du  nen miesen absturz geschoben hast sowas kann durch zu wenig Essen im Magen oder durch zu wenig Flüssigkeit im Körper passieren. Du meintest das du selten ein shizzelst kann sein das du baba ott bekommen hast oder  was ich bezweifle das dein mope mit chemischen drogen "gestreckt" war obwol ich mir sowas nich vorstellen kann das irgendein ticker kostenlose proben auf sein ott träufelt wenns doch so sein sollte klär mal nummer.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.