Nikotin

Ich rauche nicht viel (versuche es unter der Woche zu vermeiden) ... fühle mich aber trotzdem irgendwie abhängig. Am Wochenende, nach ein paar Bier, spüre ich eine unheimlich starke Lust eine Zigarette zu rauchen. Früher hab ich dann manchmal 1 Schachtel an einem Abend geraucht. Hat mir dann immer um meine Lunge leid getan. Inzischen hab ich das Rauchen sehr beschränkt (ca 5 Zigaretten beim Ausgehen) ;ausserdem kiffe ich viel weniger als früher. Ich spüre dass mir das gut tut und bin froh dass ich nicht richtig mit dem Rauchen angefangen habe. Meine heftigste Erfahrung mit Nikotin hatte ich vor ungefähr nem Jahr. Mir war langweilig und da hab ich mir gedacht , ich bau mir jetz mal ne richtig grosse Bong. Gesagt , getan ... Die Bong war dann n bisschen höher als ein halber Meter mit nem Durchmesser von ca 10 cm. Ich wollte sie natürlich gleich ausprobieren und hab ne Zigarette aufgebröselt und den esamten Tabak ins Köpfchen gestopft. Bis das Ding dann voll war, war auch fast der ganze Tabak weggebrannt. Dann hab ich nen tiefen Zug davon genommen (schmeckt echt abscheulich) ... und dann .... wumm! Mich hats so richtig umgehaun, wäre fast umgefallen und hab kurz irgendwie nichts mehr gesehen. Der extreme Zustand hat aber nur ca ne Minute angehalten. Na auf jeden Fall is mir dann kotzübel geworden und ich hab mich ne ganze Stunde in mein Bett legen müssen, da ich Angst hatte zu kotzen wenn ich mich bewegte. ..... Naja aus der Erfahrung hab ich gelernt, dass Nikotin eine echt heftige Substanz ist, die in höheren Dosen ne fatale Wirkung haben kann. Alles Gute, allen die mit dem Rauchen aufhören wollen! Grüsse, Andi

Substanzen: