nur gutes Koka rockt

Absoluter Müll was hier teilweise geschrieben wird. Aber bei dem Alterdurchschnitt auch kein Wunder. Musste auch erst in die Jahre kommen um zu wissen, was wirklich gutes Koks ist und lernte damit auch umzugehen. Kiffen und Koksen ist doch mittlerweile das normalste der Welt und wenn man es in Masen macht ist es doch völlig OK. Immerhin besser, als sich jeden Tag voll laufen zu lassen oder jedes Wochenende einen Vollrausch zu haben. Alkohol ist nur was für die Dummen, die sich abschießen wollen. Für alles andere braucht man Grips um damit auch umgehen zu können. Alle die darauf total abstürzen würden es egal auf was, nur schiebt man es halt gerne auf das böse böse Koks. Wahrscheinlich zieht der Großteil außerdem einfach nur Gülle, denn ohne Geld und Kontakte kommt man in Europa sowieso niemals an nur halbwegs gutes Zeug. Wer das immer noch glaubt hat sowieso keine Ahnung. Genauso wie manche glauben, dass gutes Koka betäubt. :-)))))))))))))))))) Jeder soll machen was er möchte, nur sollte jeder genau wissen, was er für Kontakte hat und sich auch eingestehen, dass man heutzutage nur mit Geld, Macht oder Freundschaften an gute Kontakte kommt. Ansonsten liest man weiterhin Schaudergeschichten von kleinen Leuten, die mit sogenanntem Kokain verarscht wurden und denken es wäre normal. Ist es aber nicht, sonst würden viele Politiker, Sportler, Schauspieler, Models etc... reihenweise abkratzen oder kaputt aussehen/sein. Sind sie aber nicht, warum wohl? Und dieses Klientel zieht sich nicht nur jedes 2. Wochenende 1 Gramm rein... Nur gute Drogen rocken und erhalten einem die Gesundheit!

Substanzen: