Psychose durch xtc? Angst vor kiffen

Hey, also ich 14 war hab ich mit dem kiffen angefangen. Erst habe ich ab und zu mit Kollegen nur einen geraucht, irgendwann jeden Tag aber darum geht's nicht. Also ich hab insgesamt 3 mal xtc konsumiert die ersten Male nur 1/4 aber hab nicht gemerkt. Beim 3 mal war das so:

ich und mein bester Freund waren auf dem Markt also krammermarkt oder wie man das nennt und wir wollten unbedingt gras klären aber es ging nirgendwo was. dann hat und jemand extacy angeboten ( gelbe Mario Pilze) ich hab 2 Stück gekauft und später sind wir nach Hause.. Da waren dann noch ein paar Kumpels und einer hatte Gras also haben wir alle einen Kopf geraucht und ich war ziemlich breit. Ich wollte die ganze Zeit die xtc nehmen aber mein Kumpel nicht hab Deine eine Hälfte gezogen und die andere geschluckt. Er hat nichts konsumiert. Aufjedenfall hab ich dann voll angefangdn zu zittern und alle sagen das ich richtig gruselig geguckt hab und nur ganze Zeit gesagt hab das es mir scheiße geht. Danach hab ich eine Woche nichts gegessen und mir ging's total schlecht. Jedes Mal wenn ich wieder kiffen wollte oder gekifft hab ging's mir total komisch 2 Wochen später hatte ich auch noch ein Flashback und seid dem total Angst vor xtc Zitter immer noch manchmal, hab oft einen trocknen Mund und total Angst das mir was passiert bzw meinem Körper egal was ich hab voll allem Riesen Angst obwohl nichts ist.. ( dazu muss ich sagen das meine Augen eine Zeit lang gelb waren wie bei einem langzeit Alkoholiker..) obwohl der Konsum von xtc inzwischen 1 Jahr her ist bin ich die Ängste nicht los geworden und manchmal geht's mir komisch kann das alles gaenicht beschreiben manchmal ist alles ganz schnell manchmal hab ich einfach ein komisches Gefühl wie jetzt gerade auch weil ich daran denke.. Ich glaube ich hab mich einfach total reingesteigert aber ich weis nicht wie ich hier wieder rauskommen soll.. Und seid ein paar Tagen habe ich übertriebene Lust zu kiffen ( was ich seid einem Jahr nicht mehr gemacht habe) aber irgendwie zu größe Angst..

würde mich über einen Ratschlag freuen und hoffe das man den Text versteht und er nicht zu Durcheinander ist.hab auch viel nicht erwähnt sonst wäre er übertrieben lang geworden..

Drug Scouts Kommentar: 

Liebe Leute,

auch wenn das Interesse an verschiedenen Substanzen groß ist: Wartet noch ein bisschen mit dem Konsum. Mit 14 und auch mit 16 ist man noch mitten in der geistigen und körperlichen Entwicklung. Außergewöhnliche Rauscherfahrungen oder dauerhafter Konsum können in diesem Alter noch einen enormen Einfluß auf die geistige Entwicklung haben, besonders wenn es mal unangenehme Rauscherfahrungen sind (Bad Trips etc.) oder an z häufig berauscht durchs Leben geht.

Zum Thema "Angstzustände nach einer unangenehmen Konsumerfahrung" haben wir übrigens schon einige Fragen beantwortet und Tipps gegeben. Unsere Antworten zu diesem Thema könnt Ihr in der Dr.Frühling-Rubrik "Psyche" nachlesen:
http://drugscouts.de/de/drfruehling/kategorien/Psyche

Eure Drug Scouts

Substanzen: 

Kommentare

Verharmlose das kiffen nicht.

Verharmlose das kiffen nicht. Du hörst da schon richtig auf dein Gefühl!! 

Bei mir löst kiffen erst DR/DP aus, ich mags aber :) 

geh zum Arzt und lass dich durch checken, der kann dir sagen, was du hast. Das beruhigt meistens schon ein ganzes Stück :)

Panikattacke

Hört sich tendenziell nach ner Panikattacke mit folgender Angststörung an. Geh mal zu nem Psychotherapeuten und besprich das mit dem, sowas lässt sich meist gut therapieren. Vermeidest du (außer Drogen) sonst noch irgendwelche Situationen/Plätze etc.? Und das du im Moment die Finger von Drogen lässt, ist auf jeden Fall gut - vertrau da deinem Gefühl. 

Derealisation

Hört sich fast wie Drealisation oder depersonalisation mit Panik(attacken) an, würde mal nen Psychiater konsultieren der sich auch mit drogen und so auskennt. Ich habs vom Gras Gekriegt, vor 14 Jahren, ist nie wieder weggegangen.

lass dir helfen

weis schon was du meinst, sowas hat ich mal 3 tage nach zuviel e. aber wenn das schon über ein jahr geht, kann ich dir raten mal zum neurologen zu gehen, meinen kumels hat des auch schon total geholfen. du musst das jemanden sagen der sich mit der psyche des menschen auskennt. vor kiffen brauchst eig. keine angst haben, aber man sollte solche rauschmittel nich nehmen, wenn man mit seiner psyche generell nich klar kommt heißt depressionen hat manisch is oder bipolar. Versuch mehr unter leute zu kommen, lenk dich ab. du brauchst mehr selbstbeherrschung! Schaffst du schon, ich habs auch geschafft meine kumpels auch, und jetzt nehmen wir regelmäßig und haben keinerlei psychosen

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.