Speedy Gonzalez

Yoho, yoho Das hier ist mein erster Erfahrungsbericht, über das Ziehen von Speed . Ich persönlich bin eig eher der Kiffer, der sich Abends gerne seinen Dübel reinzieht.. Aber ich habe auch schon Drogen wie Speed aka Pep guardiola probiert. Das erste mal chillte ich bei einem Kollegen(hier:Luigi) und wir warteten auf einen anderen Kollegen(hier:Mario), der uns am Telefon erzählte er habe bei seinem Dealer eine menge speed gekauft und ob wir bock hätten später zu chilln. Mario kam irgendwann vorbei, war vielleicht 5 min da und hat nen Anruf bekommen und musste irgendwie nochmal schnell weg, meinte aber das er das zeug da lässt, weil er gleich wieder käme und wir uns ruhig bedienen könnten.. Gesagt getan Luigi und ich zogen die erste Nase.ich hatte keine angst, hatte mich eher gefreut, aber im kopf den gedanken gehabt "machse nur heute einmal, um zu wissen wie es ist." nach kurzer zeit merkte ich wie ich aktiver wurde, kam immer mehr in eine art "flow", dass ich quasi gar nicht mehr gedacht habe, sondern einfach funktioniert habe. Ich hab gelabert wie 'nen Verrückter, war total in meinem element. Wir haben über Gott und die Welt geredet. Irgendwann kam das thema "börse" auf und ich hatte einen satz gesagt, beim sagen hat mein kopf das gesagte schon analysiert und einen schritt weiter gedacht (hoffe das checkt man einigermassen), so steigerte ich mich in meinen Börsengedanken rein, bis ich irgendwann das gefühl hatte alles zu verstehen und einen genauen plan zu haben, wie ich dieses wissen nutzen kann um reich zu werden haha :D Luigi hatte zwar schon häufiger gezogen aber schien alles zu verstehen und genauso zu sehen wie ich und war ebenfalls im "Flow" Irgendwann kam ich aus dieser hyperphase ein wenig raus und habe erst da realisiert, wie krass die wirkung war. Ich wurde gechillter, war mega zufrieden, happy, und hatte so ein angenehmes Kribbeln in der brust, war nur nich mehr so aktiv. Luigi und ich haben noch ein wenig gelabert und musik gehört. Die Musik klang einfach mega korrekt. Irgendwann hatten wir nachgelegt (kann ich zeitlich nich so einschätzen), aber die wirkung wurde nicht wie bei der ersten. Wir kamen nicht mehr in den harten labermodus. Trotzdem wurde das kribbeln in der brust stärker und ich war immernoch mega happy. Zeit verging und dann kam die 3. Und wir hatten realisiert, dass mario immernoch nicht zurück war und es schon 4 stunden oder so vergangen waren. Wir haben in dem "flow" total vercheckt dass der ja eig nur kurz weg wollte. Seine Eltern hatten zu hause in seinem aschenbecher einen joint gefunden und er hat hausarrest für den abend bekommen (mit 22) ^^ . Ich habe dann noch bis 4,5 uhr bei Luigi gesessen, bis ich abgehauen bin. War überzeugt ich könnte easy einschlafen, aber war absolut gaaaar nicht drin :D bin dann wach geblieben, habe musik gehört .. Irgendwann kam dann der moment, wo das geile gefühl in absolute erschöpftheit schleichend übersprang. Habe mich mega scheisse gefühlt, null hunger, null durst. Habs probiert zu essen nur meine zunge brannte, sobald irgendwas drauf kam. Ich hab mich den ganzen tag geistig auf dem level von einer Tube Ketchup gefühlt. Die Wirkung war bei mir mega gut, ich habe im rausch gedacht "schockt hart, das ist es wert" Am Tag danach habe ich das genaue gegenteil gedacht :D der Rausch ist geil, die nebenwirkungen bei mir am nächsten tag dafür mega scheisse.. Ich hab's seitdem noch 2 mal genommen (3 mal, 3 Jahre) aber immer dasselbe gewesen..

Substanzen: 

Kommentare

Ja er hat schon recht bin 18

Ja er hat schon recht bin 18 und habe auf einer Party das erste mal Chemie genommen und habe direkt auf Kacke gehauen und habe an dem abend das erste mal zwei halbe e's gefressen und so ca 10-15 bahnen gezogen habe weil ich es geil fande direkt welches besorgt und das Gramm 2-3 Tage später weg gehabt mittlerweile zieh ich viel mehr habe mir am Donnerstag 5g bekommen für PSP mit spielen und habe jtz nix mehr (habe allerdings 1g verkauft) die Nebenwirkungen werden stärker am schlimmsten ist (aus meiner sicht) das man richtig verklatscht ist und das man eigentlich oft sich verspricht oder das man fast nix mit bekommt zum beispiel wenn man angesprochen wird das man das nicht checkt was aber auch nervig ist sind die schwitzigen Hände die ich vom ziehen bekomme muss aber sagen das ich es eher unter Kontrolle habe als das kiffen aber ich muss sagen das man auf pepp richtig happy wird was ich richtig Feier und man kann auch richtig gut auf pepp feiern

Du solltest versuchen den

Du solltest versuchen den Konsum von Amphetamin für seltene aber besondere "Momente" zu belassen. Je seltener du konsumierst, desto länger bleiben dir die guten Erfahrungen erhalten. Mit dem Dauerkonsum kommen viele weitere Nebenwirkungen, die Wirkung an sich reduziert sich enorm durch den Gewöhnungseffekt.

Dass man nach dem "durchmachen" enorm erschöpft ist, ist ja eigentlich klar. Aber man kann durch gezielte Aufnahme von Vitaminen/Mineralien etc. während dem Konsum, die Nachwirkungen etwas dämpfen. Viel Flüssigkeit, isotonische Getränke z.B helfen auch wärend dem Konsum "Fit" zu bleiben.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.