SUCHT BLEIBT EWIG!

Ich finde es wirlich wichtig, wieviele Leute auf dieser Seite behaupten, mit dem Rauchen aufzuhören sei kein Problem. Lieber "Aufhören kein Problem": Wenn das Aufhören für dich so einfach ist, woher weißt du dann, dass dir von Zigaretten schlecht wird. Ich hab für sieben Monate aufgehört, aber irgendwann überrumpelt dich die Sucht doch wieder! Und lieber "Rauchen macht Spass": Ich möchte dich mal erleben, wenn du an einem Wochenende keine 20-30 Kippen rauchen kannst. Auch wenn du unter der Woche nicht rauchst, für dich ist die Wochenendqualmerei eben Gewöhnung. Ich wette, dass du genauso abhängig bist, wie die anderen auch. Du magst vielleicht für ein paar Monate aufhören können, aber du wirst sowieso wieder anfangen. Wer 20-30 Ziggies an zwei Tagen raucht, und sei es nur zweimal die Woche, ist abhängig. Da kannst du erzählen, was du willst. Und genauso du, lieber "NikoFlash": Es ist kein Problem für ein paar Tage oder Wochen aufzuhören, dass würde jeder mit links schaffen. Aber probiers mal mit drei Jahren. Da wirst du auch zu kämpfen haben! Ne Freundin von mir hat nur wenig geraucht, und raucht jetzt seit zwei Jahren nicht mehr. Trotzdem zieht sie noch ab und zu an einer Ziggie, obwohl sie das Rauchen eigentlich hast. Es kommt nicht auf Konsumverhalten oder Persönlichkeit ab. Und die, die behaupten, sie können jeder Zeit aufhören, sind sowieso die süchtigsten, weil sie sich nicht eingestehen können, dass die Sucht sie schon gepackt hat. Viel Spass beim GAR NICHT ERST ANFANGEN!

Substanzen: