Tavor abgesetzt

Hallo zusammen, sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe insgesamt für ca 6 Wochen ca 1 MG Tavor Pro Tag auf Anraten des Arztes genommen. Vor drei Wochen habe ich das Medikament auf ca die Hälfte reduziert U d danach abgesetzt. Seitdem ist mir täglich schwindlig, habe Kopf und Nacken Schmerz und eine ständige Unruhe. Ebenso Angstzustände, dazu kommen noch zittrige Hände und Beine. Ist es normal dass die Entzugssymptome derart hartnäckig bleiben obwohl ich doch eine relativ niedrige Dosis genommen habe? Was kann ich dagegen tun? Sollte ich langsamer ausschleichen? Vielleicht wieder mit der Einnahme beginnen 0,5 und danach langsamer ausschleichen? Danke Volker

Substanzen: 

Kommentare

Lorazepam

Also ich würde das mit dem Arzt nochmal besprechen ich habe das auch eine Zeit lang genommen aber bei mir haben sie es dann abgesetzt und ich hatte keine Entzugsymptome. Aber bei jedem wirkt das anders also mal mit dem Arzt besprechen

Haben sie das Absetzen des

Haben sie das Absetzen des Medikamentes nicht mit dem Arzt besprochen? Der hätte ihnen eine fachliche Beartung geben können, wenn denn überhaupt angesichts der Zeit dieses Problem noch besteht.... Falls dem so ist oder für alle Themeninteressierte die das hier noch lesen empfehle ich wirklich einen Gang zum Arzt, Tavor hat eine stark abhängigmachende Wirkung, wobei natürlich der Zeitraum und die Dosierung noch nicht allzu fatal sind, aber es gibt Berichte von sehr sehr sehr schlimmen Entzugserscheinungen und einer ausdrücklichen Empfehlung der ärztlichen Begleitung.... in ihrem Fall sind sie ja auch legal zu diesem Medikament gekommen dementsprechend können sie auch nicht stigmatisiert werden wie illegale Konsumenten.MfGNansa

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.