totales Dreckzeug

als ich mit Drogen das erste mal in berührung kam war ich 20. Es fing alles damit an das ich un nen Kumpel von mir gleichzeitig aus unsere Ausbildung geflogen sind. Meine Eltern waren total sauer und enttäuscht von mir. Am Tag danach trafen wir uns vor unserer alten Arbeitsstelle und versuchtenzu es rückgängig zu machen. Was natürlich nicht gelang wir entschlossen uns zu ihm zu gehen es war noch morgends. Haben uns im getränkemarkt jeder ne flasche wodka geholt und sind dann zu ihm. wir fingen an zu trinken. Nach einiger Zeit holte er sein Pep aus seiner Tasche und fragte mich ob ich nich auch ma ziehen will. Ich dachte mir mach ich ma habe doch eh nix mehr zu verliehren. War ober geild das gefühl sind nach na std raus gegangen hatten totalen laberflash und waren glücklich. Hinterher war ich zwar so sehr verpeilt, das ich den weg zurück nich mehr gefunden habe und durch irgendeinen wald gelaufen bin aber das war nich so schlimm... Habe dann halt häufiger pepp genommen, nach einen monat ungefähr kam er dann an mit Teile (xtc) habe ich dann auch probiert das erste mal bei ihn inna bude... Fand ich noch viel besser als Speed war total glücklich und habe soga mit mir selbst geredet wo er kurz weg war. Einige Tage später haben wir uns zusammen 20 gramm pep geklährt. haben wir dann über die verteilt alles weggeschnieft. dazu noch paar bierchen und ab und an einen gekift womit ich auch angefangen habe. als wir dann morgends bei ihm zuhause ankamen waren die ganze nacht inna city unterwegs habe ich nocjh ne nase gezogen. war bestimmt schon die 12 nase anschließend habe ich einen gekift mit ihm. Was dann passiert ist werde ich mein ganzes leb en lang warscheinlich nicht mehr vergessen. Mein Herz fing aufeinmal total doll an zu pochen so richtig doll als wenn es aus meinen brustkorp gesprengt würde ich kam total in panik. Ich hatte einen totalen drang mich zu bewegen mir wurde schwindelig habe mich gefühlt als wenn ich jede sekunde umkippen müsste. ICh sagte zu meinen kollegen das ich raus müsste in die frische luft. Nahm mir noch ne aprikose mit. draußen in der frischen luft bin ich dann wie ein geisteskranker durch die straßen gelaufen musste mich iwie bewegen dachte wenn ich stehn bleibe sterbe ich als ich dann nach na std wiueder zu meinen kollegen kam wollte ich auf klo gehn ich sah anschließend mein arm an. Der wurde ganz blau konnte ihn kurzzeitig nicht mehr spühren. Ich bin danach nochma raus gegangen. Das ganze ging ungefähr 4 std bis ich einige mintuten mal sitzen konnte. Dies war bisher mein schlimmstes erlebnis überhaubt habe Drogen vorher total unterschäzt. Seit diesen vorfall ist irgendwas in meinen körper kaputt gegangen aufjedenfall habe ich diese atacke danach wiederholt gehabt auch ohne drogeneinfluss nur mit alcohol... Das ganze ist jezt schon über 2 jahre her... Seitdem habe ich keine Drogen mehr konsumiert. Mein Körper ist immernoch nicht ganz wieder erholt... Wenn ich ma zum trinken eingeladen werde überlege ich es mir schin mal ob ich dahin gehe oder nicht weil am nächsten tag es mir dann total mies geht kreislaufprobleme und so weiter. Was ich damit sagen will folgendeS. lasst die drogen die machen einen kaputt

Substanzen: