Tripbericht LSD THC und MDMA

Hallo allerseits, ich habe hier schon viele Tripberichte gelesen und möchte nun auch mein Erlebnis mit euch teilen. Erstmal kurz zu mir, ich hin 25, habe vor 2 Tagen mein Masterstudium Maschinenbau mit Bestnote abgeschlossen. Einen guten Job in München hab ich auch sicher und eine Wohnung ist auch schon gefunden. Sprich mein Set ist sehr sehr positiv,  und das Setting wurde auch intensiv vorbereitet. Ich war in meiner Wohnung, nur mit meinem Hund, eine kleine schwarze Mopsdame. Gegen halb 10 vormittags habe ich mir ein 200ug LSD gegeben. Vor einer Woche hab ich das erste Mal LSD genommen. Dort aber Save Dosing erstmal nur 100um und dann zweimal nachgelegt mit je 50um. Dabei hatte ich eine sehr positive Erfahrung aber Optics hab ich kaum gemerkt. Wir waren auch mit meinem Hund und meinem Kumpel 2 Stunden im Wald spazieren.  Im Anschluss sind wir zu mir und haben noch ziemlich ordentlich gekifft. Das hat eine extreme Wirkung auf meinen Körper und ich fühlte mich eins mit meinem Hund und der Couch.

Genug zur Vorgeschichte. Jedenfalls hatte ich die letzten Tage meinen Uni-Abschluss ordentlich gefeiert und nochmal 3x 200um Blotters gekauft. Und wie oben angekündigt das erste am Morgen um halb 10 genommen. Diesmal ist die Wirkung richtig ein geschlagen. Mein Blick konnte Gegenstände vibrieren lassen und meine Zähne wurden flüssig. Ein Kumpel ist ungefähr viertel nach 10 zu mir gekommen und wir haben den ganzen Morgen irgendwelche krasse Battle Rap Tracks, richtig tippige Youttube Videos. Dann habe ich das Steam-Spiel SUPERFLIGHT entdeckt und bin stundenlang einfach nur geflogen. Das war eine sehr intensive Erfahrung und ich war froh diesen Moment mit zwei guten Kumpels zu verbringen. Mit ihnen habe ich an diesem Tag auch ordentlich gekifft Gegen vier sind die beiden Kumpels abgezogen (beide nur gebufft) und ich hab mir nochmal 100ug LSD gegönnt. Diesmal ist die Wirkung direkt eingeschlagen und meine Optics waren ziemlich heftig. Gegen halb 6 kam meine Freundin nach Hause. Sie war leider überhaupt nicht gut auf Drogen zu sprechen und tolerierte meinen THC Konsum nur mäßig. Sie hatte da viel Pech mit einem Exfreund gehabt und ich hatte auch schon mit Suchproblemen mit Cannabis hinter mir. Seit 3 Wochen nehme ich nun jedoch 5-http dreimal 50um über den Tag verteilt. Das führte für mich zu einer deutlichen Verbesserung in der Lebensqualität und ich habe auch weniger Lust zu kiffen.

Ich konnte mit meiner Freundin schließlich wieder reden. Sie ist ziemlich sauer weil ich LSD genommen habe obwohl ich wusste das ist es nicht möchte. Ich hab mir ordentlich in Zeug gelegt und  hab sie den ganzen Abend wir eine Prinzessin behandelt. Während dessen hab ich mir auch nochmal 100um LSD gegönnt und bin richtig in den PC-Spielen versunken. Ich habe STEEP gespielt, ein Freestyle Ski und Snowboard bei dem man in waghalsigen Manövern die Alpen hinunter rast. Daneben habe ich sehr viel Zeit in SUPERFLIGHT verbracht und bin wie ein kleiner Vogel durch verschiedene Dimensionen gereist. Nachdem das LSD jetzt den Peak erreicht hatte habe ich plötzlich eine 130ug Extasy in meinem Mund gefunden. Dosierung hab ich nach 1,5ug/kg Körpergewicht.  Ich habe MDMA das erste Mal an Weihnachten kennengelernt bei einem Kumpel im Wohnzimmer konsumiert. Entsprechender Kumpel war auch die Bezugsquelle für die Pillen. Dieser Kumpel hat Ende Januar seinen Geburtstag gefeiert und zwar in einer gut ausgebauten Grillhütte für die er nur 50 Tacken Miete zahlen musste.

Auf dieser Party gab es viele Drogenkonsumenten, jeder war eigentlich irgendwie auf Sendung. Ich musste mich dann über zwei Stunden um einen anderen Kumpel kümmern. Der ist ca. um 10 Uhr abends angekommen und war wie sich später herausstellte schon richtig besoffen. Besagter Kumpel hat dann erstmal eine Lines Pep gegeben und wollte dann unbedingt auch noch ein Teil schmeißen. Das hat er dann auch gemacht. Direkt ein ganzes Teil, da er ein ziemlich fülliger T. Er hatte zwar viel Erfahrung mit aller Art von Drogen jedoch hat er an diesem Abend überhaupt nicht nachgedacht. Denn eine halbe Stunde später hat sich noch ein Teil reingehauten und hier geht der dann Spaß los. Der Kumpel hat sich quasi auf die motorischen Fähigkeiten von einem Kleinkind begeben und ist garnichtmehr klar gekommen. Ich hab mich dann für etwas über zwei Stunden auf ihn aufgepasst bis seine Augen wieder gerade aus schauen konnten.

Währenddessen konnte ich meinen MDMA-Trip trotzdem genießen besonders das erste Mal in einem Party-Setting. Wir haben dort noch bis 7 Uhr morgens gefeiert bevor ich nach Hause gelaufen bin. An diesem Abend hatte ich auch sehr viel Konsumiert. Rückblickend müssten es ca. zwei ein halb Teile á 180ug gewesen sein, leider etwas mehr wie ich anfangs geplant hatte.  Ich hab mich im Anschluss beim Geburtstagskind noch mit weiteren Teilen ausgestattet, doch dazu später mehr.

Zurück zu meinem LSD-Trip. Ich war also in meinem Wohnzimmer und hab dann entschieden, dass es nach 400ug genug vom LSD war. Daraufhin habe ich dann entschieden noch Extasy zu konsumieren. Die Wirkung hat dank längerer Pause wieder richtig eingeschlagen. Da ich ein unglaublich schlechtes Gewissen wegen meiner Freundin hatte, hab ich sie noch etwas umgarnt und dafür gesorgt, dass es ihr an nichts fehlt. Schließlich ist Sie gegen drei ins Bett. Ich sitze jetzt um halb 6 mit schwitzigen Händen kaugummikauend vor dem Rechner und tippe diesen Tripbericht. Ich werde jetzt noch geile Musik hören und das Coming Down  mit Gras erleichtern.

 

Peace Out

TripleCheese

Substanzen: 

Kommentare

Mein Emma Trip

Servus Leute, 

heute will ich euch von meinem MDMA Trip erzählen.

kurz zu mir: ich bin 18 Jahre jung, dies war mein 4.mal Emma. 

Es beginnt mit einem halben T. Es wirkt so ungefähr nach einer halben Stunde und ich habe einfach nur sehr bock abzugehen und habe mich wenn ich meine Augen geschlossen hab so gefühlt als wäre ich alleine auf der Tanzfläche, mir ging es unglaublich gut und dann bekam ich aus dem nichts auf einmal bock auf eine Zigarette. Ich hatte einfach soooo unglaublich bock zu rauchen aber sowas von.... jo dann musste ich mich übergeben aber mir ging’s trotzdem noch super. So ca 2h nachdem legte ich noch ein halbes nach UND JETZT BEGINNT DIE STORY

ich hab mich kurz an den Rand gesetzt um einfach kurz zu chilln und den Moment zu genießen und kaum schau ich grade aus und ALLE hatten ne Brille auf! Wirklich ALLE! Das waren unterschiedliche Brillen aber alle so ziemlich im selben Stil so retro 80er rum und ich war einfach nur mega begeistert wie toll es auch jeder einzelnen Person stand! Ich wusste ja ganz genau dass das Einbildung war aber es war so krass real, selbst wenn ich kurz weggeguckt hab oder meine Augen zu gemacht hab und wieder auf es war immernoch da! Sogar den Schatten der Brillen  auf dem Gesicht habe ich gesehen! Und dann das Highlight: EINER HATTE NE FUCKING TAUCHERBRILLE AUF!!! Nein keine Schwimmbrille sondern ne TAUCHERBRILLE!:D 

das ganze ging so ca 2h und ich war einfach nur heftig begeistert und glücklich und konnte nicht aufhören die Leute zu beobachten mit meinem druffi Blick:D

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.