Viel gelernt!

Also ich möchte auch gern mal meinen Senf loswerden ;) Ich bin vor ca. 2 1/2 Jahren, ca. ein halbes Jahr lang, mehrmals pro Woche unter Cannabiseinfluss gefahren und kam mir auch noch fürchterlich cool dabei vor. Wenn ich heute zurückdenke, was ich für ein verantwortungsloses Arschloch war, könnte ich mir selber dermassen in den Hintern treten. Ich hatte zwar nie einen Unfall oder sonst was, aber wurde dann früher oder später doch mal erwischt, habe mittlerweile 2 Jahre den Lappen weg, habe bald meine vierte MPU, und bin bis jetzt knapp 8500? losgeworden. Da ich ihn ja 2 Jahre weg habe mittlerweile darf ich den Lappen auch noch ganz neu machen, das wird natürlich wieder etwas teurer, aber ich muss ganz ehrlich sagen, daß ich es persönlich vollkommen richtig finde, das mir der Schein entzogen wurde, wenn man erstmal laufen muss, weiss man den Lappen erst einmal zu schätzen. Als sich ein guter Bekannter von mir prall um nen Baum gewickelt hat, wurde mir das alles noch bewusster und wenn ich überlege was wäre, wenn ich im dichten Kopf ein Kind oder sonst was über den Haufen gefahren hätte, sind die paar tausender nen Scheissdreck wert, ich könnte zumindest nicht mit dem Gewissen leben. Was ich hier teilweise lese bringt mich echt zum vibrieren, was für verantwortungslose Kiddies sich herumtreiben... Aber ich gestehe mir ein, daß ich selber eins von diesen war. Ich habe jedenfalls aus meinen Fehlern gelernt, ich werde nie wieder bekifft fahren, das steht fest! Ich kann denjenigen die es tun nur raten: Tut euch selber den Gefallen und lasst es sein, fahrt Taxi oder lauft! MFG

Substanzen: