vitamin k

ketamin wirkt sehr stark und würde ich nur für leute empfehlen, die schon drogenerfahrungen gemacht haben, und gerne sehr "hart" sind. im optimalfall konsumiert man es zuhause, da gefahr besteht, dass man das gleichgewicht verliert und umschlägt. sowieso würde ich es nicht abends um 8 vor dem weggehen nehmen, sondern eher morgens (mittags, abends,...?) zur after hour, da man doch schon sehr hart wird, und es andere turns (e) sehr angenehm abrundet. ich würde (wie bei amphetamin oder kokain) empfehlen, diazepam dazu zu nehmen, wegen dem kreislauf. ein paar freunde von mir mussten deswegen schon ins krankenhaus, die haben dann aber auch weit über ein gramm davon gezogen. erfahrungsmässig kann ich nur sagen, ich hatte immer spass, und auch trotz starker realitätsverfremdung keine paranoia o.ä.. es kann halt mal passieren, dass man seine beine nicht mehr spürt, oder dass man sich wundert, wer einem den rollstuhl geklaut hat (obwohl man normalerweise gar keinen braucht.)... sehr intensive, und ab einer bestimmten dosis sehr psychedelische erfahrung.

Substanzen: