VORSICHT!

Hey, also ich kann nur jedem raten: VORSICHT! Bei mir schlägt selbst die kleinste Menge an, während mein Freund ziehen kann ohne Ende, ohne was zu merken. Das Zeugs wirkt auf jeden anders! Ich hab meine Lehre draus gezogen. Ich bin ein sehr vorsichtiger Mensch, was neue Drugs angeht, ich steh auch überhaupt nich auf Pillen, LSD, Pilze. Alles mal probiert, aber ich kann es nich ab, wenn ich keine Kontrolle mehr über meine Sinne habe. Ich rauche lieber Mariuhana und ziehe ab und zu mal Kokain. Eines Abends hab ich das Keta dann mal probiert. In kleinsten Mengen, versteht sich. Ich kann mich dann nur noch daran erinnern, wie ich auf dem Bett lag, alles Kastenförmig und bissl wie im Comic wurde, auf den Fernseher konnte ich gar nich gucken, das hat mich total konfus gemacht. Ich dann aufgestanden, meinte zu meinem Freund noch : "Waaa, wie krass" und bin dann ins Wohnzimmer, aber WIE, das muss ausgesehen haben wie bei Fear and Loathing. Ich breitete meine Arme extrem aus, um mein gleichgewicht zu halten. Die Optik war total abgefahren, alles wurde so, als wenn man beim fernseher auf 16:9 drückt, alles wurde breit und gestaucht. Hab mich dann auf mein Sofa gesetzt, welches auch total Kastenförmig war( genau wie meine Arme, Schuhe, etc) und mich dann liegend nach hinten "gleiten lassen", das war so abgefahren. Der Trip wurde immer heftiger, ich konnte nich liegen, nich sitzen, es war son unangenehmes Gefühl. Ja und dann hab ich Panik bekommen. Das es jetzt soweit ist, und ich hängen bleibe. Dabei hab ich doch immer so aufgepasst! Mein Freund hat das gecheckt und ich die ganze Zeit zu ihm: "Baby, ich kann nich mehr, das is zu heftig, mach das das aufhört,..". Mein Freund hat ja gar nichts von dem Zeug gemerkt. Und da war ich froh. Er kam nämlich auf die gloreiche Idee, mir ne Line Kokain hinzulegen. Ich war heilfroh, das wir noch welches hatten, denn Kokain ist wie ein NEUTRALISATOR (merkt man auch, wenn man besoffen is, und dann eine zieht, is man wieder klar). Ich konnte grad noch so die Line ziehen, wie ich das geschafft hab, weiss ich bis heut nich, hab gezittert, die Line kaum getroffen,.. Naja, mein Freund sich dann mit mir aufs Bett gelegt und mir lustige Storys erzählt, damit ich runterkomme. Nach ca. 1/4 Stunde gings mir wieder gut, ich war klar und konnte mich wieder kontrollieren. Aber diese Erfahrung brauch ich nich nochmal! Ich möchte Herr meiner Sinne bleiben, deswegen halt ich auch von psycho-drogen nichts. Also guter Tip: wenn ihr Keta probieren wollt, habt immer noch nen Neutralisator (in diesem Fall Koks) dabei und vorallem EINE Person, die im Notfall noch was rafft. Wäre mein Freund auch draufgewesen, hätte ich wahrscheinlich 24 h im sog. "KETA-LOCH" gehangen und wäre irre geworden. Ich find dieses Zeugs furchtbar, damit werden nich umsonst Bullen (!!!!!) betäubt! Gruß!

Substanzen: