Wenn man nich weiß wohin mit seinem vielen Geld dann...

kauft man sich Kokain...

Ich wollte mal Koks ausprobieren und habe mir mal 4 Gramm von dieser High-Society Droge gegönnt für schlappe 320€.
Dazu muss ich sagen das ich gelegentlich Pep an manchen Wochenenden konsumiere.
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht wirklich wie man danach süchtig werden kann, alleine schon dieses wiederlich taube Gefühl im Hals nach dem Sniefen...
Nach dem ersten Konsum war ich etwas aufgedreht und ganz gut gelaunt, die Wirkung ließ relativ rasch (nach einer Std) nach. Anschließend fühlte ich mich wieder relativ normal.
Beim 2ten mal versuchte ich es zum Feiern, also Koks und Alkohol. Ich war zwar den Abend ganz gut gelaunt, hatte aber lange nicht so ein angenehmes Gefühl wie auf Pep. Meiner Meinung nach ist der einzigste "Vorteil" Koks gegenüber chemischen Drogen die relativ gut zu berechnende Wirkungsdauer. Auf Pep kann man oft noch Stunden nach der Feier nicht schlafen, bei Koks kann ich nach der letzten Line vor ner Stunde ziehmlich gut einschlafen.
Aber um mal nen Abend richtig abzufeiern werde ich wohl nicht wieder auf Koks zurückgreifen, da es;
1. viel zu teuer ist
2. sich im Hals ziehmlich wiederlich anfühlt
3. die Wirkungsintensität doch sehr zu wünschen übrig lässt

Ich habe schon ziehmlich viele Drogen ausprobiert deren Preis in der Tat durch die Wirkung zu rechtferigen war.
Diese hier allerdings ist, meiner Meinung nach, nur was für Leute die nicht wissen wohin mit ihrem vielen Geld!
Ich als Normalverdiener würde mir davon nicht wieder etwas kaufen. An Koks ist wirklich nichts besonderes; ein weisses Pulver welches man durch die Nase zieht, bitter schmeckt, den Rachen betäubt und die Stimmung geringfügig anhebt.
Wenn ich Vodka-Redbull trinke verspüre ich einen ähnlichen Effekt wie beim Mischkonsum von Alk und Koks...
Um mir sicher zu sein habe ich mein Koks von 4 verschiedenen Quellen bezogen, alle waren ähnlich, das vom einen etwas stärker, vom anderen etwas schwächer... Alles in allem aber relativ gleich.
Stimmungsschwankung nach abklingen der Wirkung oder während des Konsums konnte ich keine feststellen. Auch von Aggression war keine rede, allerdings bin ich auch sehr schwer zu reizen...
Mein Fazit;
Wer schon chemische Upper genommen hat wird von Koks enttäuscht sein, wer noch nie irgendwelche Drogen genommen hat ist vllt. angetan.
Das war meine Erfahrung /Meinung zu diesem Thema, hoffe ich konnte dem ein oder anderen weiterhelfen^^ cya

Substanzen: