Wie Spice mein Leben auf den Kopf stellte...

Ich und meine 2 Kollegen hatten ein paar Tage frei. Ich holte uns ein wenig Gras beim dealer meines Vertrauens welches wir dan später durch die Bong rauchen wollten. Das Gras roch ein wenig komisch aber sah aus wie normales. Wir hatten das Gras schon zuvor in Form eines Joints geraucht und wurden ziemlich fett(bekifft). Alles fühlte sich normal an bis zu dem Moment wo ich auf die Idee kam einen Bongkopf vor dem schlafengehen zu rauchen. Gesagt getan habe ich (3 jähriger Cannabis konsumen und "erfahrener" Bongraucher) mir und meinen zwei Kollegen einen Kopf gemacht. Ich weiss nicht mehr genau wie viel es war aber der Kopf war voll mit Gras und ein wenig mit Blütenstaub. Ich legte los, nahm einen grossen hit und gab die Bong meinem Kollegen weiter. (Wir duellierten uns immer wer den grösseren Zug nehmen kann) Ich sass da auf einer Bank vor meiner Wohnung und bekam einen mega lachflash. In dieser Zeit nahm mein Kollege die andere Hälfte des Kopfes und musste heftig husten. Ich schaute den Kollegen an der die Bong noch nicht bekommen hatte und sagte fu**, fu**, fu**. Dieses wort brannte sich in meinen Kopf ein. Es entwickelte sich langsam alles ins schlechte. Ich wusste nicht mehr ob das was ich sehe real ist oder nicht. Mein ganzes Leben fühlte sich an wie ein Witz, wie eine Illusion. Ich wusste noch wie ich sagte dass ich nach drinnen gehen muss weil ich nicht mehr auf mein Leben klar komme. Von da an wusste ich nicht mehr was ich gemacht hatte. Mein nüchterner Kollege meinte ich habe mein gesicht ganz komisch verzogen und wirres Zeugs von mir gegeben. Ich wusste scheinbar nichteinmal mehr wer er ist. Ich kam dann in meinem Zimmer wieder zu einem mehr oder weniger klarem Verstand als ich auf meinem Bett sass und mir versuchte einzureden das alles normal sei. Mein anderer Kollege der auch von der Bong geraucht hatte lag, während seibes trips, unter einem parkierten Auto, schäumte zum Mund hinaus und schlug wild um sich rum. Er wusste nichts mehr als er wieder bei verstand war. Es fühlte sich an als wäre ich 1 oder noch mehr Wochen in dieser "anderen Dimension" gefangen und würde nie wieder normal werden. Obwohl der trip nur etwa 20 Minuten dauerte. Ich musste mir bevor ich vergass was ich machte die ganze Zeit Dinge einreden weil ich Angst hatte das ich alles vergesse. Ich sagte mir zum Beispiel: Das hier ist dein Bett hier gehst du hin wenn du müde bist um zu schlafen. Ich hatte extrem schlimme Angst das ich meinen Verstand verliere. Es fühlte sich alles komplett anders an. Alles war wie in einer Simulation in der ich gefangen bin. Alles in allem war das die schlimmste Erfahrung in meinem Leben. Im nachhinen bekam ich von meinem dealer die Nachricht ob alles in Ornung sei weil ein anderer käufer einen horror trip hate. Er meinte er wurde hintergange und das Gras wurde mit einem Spray gestreckt. Ich bin mir aber ziemlich sicher das es Spice war was wir geraucht hatten. Jetzt 3 Wochen später habe ich immer noch mühe dieses Erlebnis zu verarbeiten und darauf klar zu kommen. Bitte, bitte, bitte! Lasst die Finger von Spice!

Substanzen: 

Kommentare

Horrortrip auf Spice

Bei mir war es ebenso. Ich wusste zwar was passieren kann, doch wollte ich aus Neugierede und Dummheit selbst erfahren ob es wirklich so schlimm sei wie alle sagen. Die ersten paar man wurde ich einfach extrem high aber ich konnte immer noch nicht glauben, dass es wirklich so schlimm sei. Ich nahm mir eigentlich vor nichts mehr davon zu rauchen doch dann wollte ich mit zwei guten Kolegen einen Joint (aus normalem Gras) rauchen gehen und als er ihn anzündete bemerke er, dass etwas nicht mehr stimmen würde und wirkte sehr verängstigt. Es fiel ihm ein, dass noch etas Spice auf dem Papier lag, dass er benötigte zum Bauen. Bereits nach 2 zügen gab er die riesen Tüte (10% Spice, 90%normales Gras) weiter und mein andere Kollege zog auch etwa 2x und gab ihn mir. Obwohl ich wusste, dass so wenig zu so grosser Angst führen kann, nahm ich Zug um Zug. Nach ungefähr 6 tiefen Zügen wurde alles so lustig und trotzdem extrem furchteinflösend. Ich wusste, das war Einer zuviel. Nun fing es an, alles war anders. Alles bewegte sich, was ich hörte und wie ich hörte war pure Angst und Verzweiflung. Das Einzige was ich wusste war, das ist nicht mehr die Realität, die ich kenne. Meine Gedanken bildeten Muster und Farben, so dass mein Kopf nichts mehr von der Wirklichkeit unterscheiden konnte. Alles was passierte war komplette Angst. Doch es wurde nicht besser sondern nur schlimmer. Nichts stand mehr still, meine Gedanken machten was sie wollten und der Horror fing an. Ich hörte wie hinter mir Kinder kamen. Einschätzen wo sie jedoch sind konnte ich nicht und mir brennte ein wie mein kollege am anfang voller Angst und Panik sagte "fu** es ist nicht mehr gut". An diesem Ort, an dem ich war, passierte mit dir das Schlimmste, was du dir untere Horror vorstellen kannst.

Ich muesste 2x erbrechen, da alles zitterte und drehte. Es fühlte sich realer an als diese Realität in der wir leben und dachte, dass ich für immer dort gefangen bin. Seit dem ersten Zug, bis an dem Punkt als ich wieder vom Trip heruntergekommen bin sind ungefähr 25min vergangen, doch ich durchlebte das in meiner Welt eine Zeitspanne von ungefähr 5 Stunden.

Auch ich habe heute noch Angstattaken oder höre dinge die gar nicht existieren. Nehmt es auf keinen Fall, es ist unberechenbar und zerstören.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.