Wollt Ihr vielleicht alle mal aufhören ?

Wollt ihr vielleicht alle mal aufhören, mit dem ganzen Kinderkram ?

Das ist ja furchtbar, die Erfahrungsberichte zu lesen und sich darin sich selbst zu erkennen. Wie man alles verharmloste, die Kumpels ihre freundschaftlichen Werte im Drogenkonsum definierten und ihre Werte und Weltanschauung durch Privatfernsehen bei Technomusik, in völlig individualisierte Richtungen entwickelten.

Was passierte dadurch ?

Die Städte wurden von Grosskonzernen aufgehübscht, das Kneipenleben ( in kleinen Städten )  reduzierte sich, Großbäckerei und Supermärkte in verschiedenen Kombinationen bestimmen den Alltag. Smartphones und Spiele stimulieren mehr als Sex und die Langweile wird durch bunte Verpackungen, kreativ, den Ansprüchen entsprechend positioniert. Von allen Seiten ständige Manipulation!

Die Entwicklung ist wie sie ist, nur das Gefühl bleibt, dass uns jemand die Sonne geklaut hat!

Jeder geht mit dieser Situation anders um, und die Drogisten haben ihre Spielsachen. Die anderen erfreuen sich der legalen Konsumsucht und werden zukünft nochmehr durch Billig-Angebote gelockt.

Der ständige "ON-Schalter" lässt jemand kaum zur Ruhe kommen und wenn, dann ist das Handy der treuste Partnerersatz.

Wie kommt man von diesen ganzen Tripps nur weg ?

Fast jeder lebt davon, den anderen zu manipulieren oder abhängig zu machen ( Sorry liebe Versicherungsberater, wie wärs mal mit nem Snickers ? ) Die lustigen Elektronik Händler, die superfairen Kommunikationsanbieter. Die Lebensmittel mit einem riesen Anteil von Zucker und Salz. Die Drogeriemärkte in ihrer Häufigkeit, geben dir das Gefühl "Mensch" zu sein.Sogar die Flüsse werden erhitzt, dass wir noch mehr Nebel haben...

Natürlich dürfen Sie alle das und wir leben wie eine Ratte, die nur noch zwischen zwei Möglichkeiten unterscheidet:Ja / Nein &  Kalt / Warm usw.

Wenn alle ihre Meinung haben, so muss ich nur lauter schreien, dass man mich hört!Da beginnt der Wahnsinn und endet mit dem gesundheitlichen Exodos.

Was wirklich wichtig ist, bleibt der Sauerstoff, den wir durch laufen in der freien Natur erhalten.Entspanntes gehen und leichte Bewegungen, funktioniert in allen erdenklichen Sneaker-Variationen und gibtuns neue Möglichkeiten und Denkansätze, denn die Natur ist der beste Psychologe!

Ja, man kann sich sogar befreit fühlen ohne Rennen zu müssen !

Der ganze Konsum ist eine reine Qual, wenn es nicht selbstbestimmt ist und was muss eigentlich passieren, dass man einfach damit aufhört ?

Euch eine gute Zeit !

 

Thomas

 

 

 

Substanzen: 

Kommentare

WTF??

deine Story ist im ansatz ja ganz gut, bin eigentlich voll und ganz auf deiner seite nur ganz auf Drogen zu verzichten ^^ das schon lächerlich bist du der Papst? Selbst in der Kirche trinken die Wein! Selbst Jesus hatt wein gesoffen und bestimmt nicht zu wenig! Jedes Tier das im Wald lebt berauscht sich an den Roten Hüten mit den weissen punkten. Jeder Koala ist den Ganzen tag HIGH! Tiger fressen DMT haltige pflanzen! Menschen saufen bier und kiffen Graß. warum willst du daran was ändern? wenn du für dich entscheidest Clean zu sein ist das dein ding! aber das leben hatt soviel mehr zu bieten....

aber wir Menschen sind halt so veranlagt süchtig zu werden, und wenn nicht nach Drogen dann nach jeder anderen erdenklichen beschäftigung!

ich finds jez nicht schlimm wenn minderjährige sich ein paar joints gönnen, ist doch besser als wenn die Rumlaufen und leute zusammen schlagen (was auch süchtig machen kann)

whatever, dein leben

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.