MDE

3,4-Methylendioxyethylamphetamin

Wirkung: MDE hat insgesamt eine eher schwächere Wirkung als andere Ecstasy-Wirkstoffe. Akustische, visuelle und gefühlte Sinnesverzerrungen können auftreten. Dagegen wirkt es wenig halluzinogen, macht aber "breiter".

Wirkungsdauer: 2-3 h

Haftungsausschluss: 

Diese Informationen sind keine Anleitung oder Motivierung zum Drogenkonsum! Dieser Text wurde nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Dennoch können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Die Drug Scouts übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch irgendeine Art der Nutzung der Informationen dieses Textes entstehen.