MPU

Unter einer MPU versteht man eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung,
im Volksmund auch bekannt als "Idiotentest".

Eine MPU besteht aus drei Teilen:

  1. Im medizinischen Teil wird eine Urin-, Blut- oder Haaranalyse gemacht, um festzustellen, was konsumiert wurde.
  2. Weiterhin gibt es einen Leistungstest, bei dem z.B. die Konzentrations- und Wahrnehmungsfähigkeit sowie die Reaktionsgeschwindigkeit getestet werden.
  3. Der weitaus wichtigste Teil der gesamten medizinisch-psychologischen Untersuchung ist das Gespräch mit einem Psychologen. Es wird darauf geachtet und beurteilt, wie gut es dem/der KlientIn gelungen ist, die persönlichen Ursachen seiner "Verhaltensauffälligkeit" zu erkennen und die richtigen Konsequenzen daraus zu ziehen. Die medizinisch-psychologische Untersuchung muss aus eigener Tasche gezahlt werden und das kostet zwischen 400,- € und 800,- €.