Psilocin

Die chemische Bezeichnung von Psilocin lautet:
4-HO-DMT 4-Hydroxy-N,N-dimethyltryptamin C12H16N2O

Das Psilocin ist ein Alkaloid (Indolalkaloid). Es ist dem Psilocybin sehr ähnlich. Durch den ihm fehlenden Phosphorsäurerest ist es jedoch leichter als Psilocybin und auch weniger stabil (es oxidiert an der Luft sehr schnell), was dazu führt, daß eine Menge von 10 mg Psilocin im Magen die selbe Wirkung wie 14 mg Psilocybin entfaltet.


Zusammen mit dem Psilocybin ist Psilocin der Hauptwirkstoff in den sog. Zauberpilzen.

Durch die enge Verwandtschaft mit dem Psilocybin gleichen sich auch deren Wirkungen und Nebenwirkungen.

Haftungsausschluss: 

Dieser Text wurde nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Dennoch können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Die Drug Scouts übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch irgendeine Art der Nutzung der Informationen dieses Textes entstehen.