Ecstasypille mit m-CPP statt MDMA

saferparty.ch warnt:

 

Achtung: Diese Pille muss nicht mit gleich Aussehenden übereinstimmen. Pillen werden oft nachproduziert oder mit anderem Wirkstoffgehalt bzw. Wirkstoffen kopiert. Selbst die Inhaltsstoffe bei Ecstasys aus der selben Produktions-Charge können unterschiedlich dosiert sein.
Deswegen: Immer langsam antesten und wenn verfügar: Jede einzelne Pille beim Drug Checking testen lassen. Mehr Infos zu Drug Checking findest Du hier.

Diese als MDA verkaufte Tablette enthält anstelle von MDA das Piperazinderivat m-CPP. m-CPP ruft bei manchen Personen eine MDMA-ähnliche Wirkung hervor (eher halluzinogen, weniger entaktogen). Bei vielen Personen stellen sich aber nur Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Nierenschmerzen und Übelkeit ein. Bei gleichzeitigen Konsum mit MDMA ist das Risiko für Krampfanfälle erhöht. Vom Konsum dieser Tablette wird abgeraten.

Weitere Infos zu diesen Pillen findest Du in folgendem PDF:
https://saferparty.ch/tl_files/images/download/file/Warnungen_PDF_2018/m-CPP_anstatt_MDA_Juni_2018.pdf

Weitere Infos zu MDMA:
/de/lexikon/mdma

Weitere Infos zu m-CPP:
/de/lexikon/m-cpp

KnowDrugs (link is external)- Die Pillenwarnungs-App. Aktuelle europa- und weltweite Pillenwarnungen auf deinem Handy. Zudem bietet die App einen Teil unserer Substanzinfos und Hinweise zur Ersten Hilfe bei Drogennotfällen.
Kostenlos downloaden bei GooglePlay (link is external)und im AppStore (link is external).