Vorsicht: 4-FA verkauft als DET

Getestet in Zürich (DIZ), 24. November 2020

Eine im Internet als Diethyltryptamin (DET) deklarierte Probe enthielt kein DET, sondern 4-Fluoroamphetamine (4-FA).
4-FA ist ein Amphetamin-Derivat mit einem stimulierenden und empathogenen Wirkspektrum und ähnelt bei etwas höheren Dosen der Wirkung von MDMA, der Effekt wird aber als schwächer beschrieben.
Speziell bei 4-FA ist, dass die Substanz in Dosen bis etwa 100mg als Dopamin- und Nordrenalin-Wiederaufnahmehemmer und -ausschütter wirkt. Bei höheren Dosen wird zusätzlich die Serotonin-Wiederaufnahme gehemmt und dessen Ausschüttung angeregt.
Die Substanz ist wenig erforscht, es wird aber von einem kleinen bis mittleren gesundheitlichen Risiko berichtet. Vereinzelt sind Fälle einer akuten kardiovaskulären Toxizität im Zusammenhang mit 4-FA bereits in kleinen Dosen bekannt.
Vom Konsum wird abgeraten!

Zum ganzen PDF gehts hier:
https://www.saferparty.ch/tl_files/images/download/file/Warnungen_PDF_2020/4-FA_als_DET_November_2020.pdf

KnowDrugs (link is external)- Die Pillenwarnungs-App. Aktuelle europa- und weltweite Pillenwarnungen auf deinem Handy. Zudem bietet die App einen Teil unserer Substanzinfos und Hinweise zur Ersten Hilfe bei Drogennotfällen.
Kostenlos downloaden bei GooglePlay (link is external)und im AppStore (link is external).

TripApp (external)- Pillenwarnungs- und harm-reduction-App. Entwickelt unter Zusammenarbeit von Youth Organisations for Drug Action (external), Help Not Harm (external) und NewNet (external) bietet diese App unter anderem aktuellste Drug-Checking Ergebnisse, safer use Informationen, eine Übersichtskarte mit nützlichen Informationen, wie z.B. safer Party Projekten, sowie eine Möglichkeit eigene Testergebnisse zu veröffentlichen.
Kostenlos downloaden im Google Play Store (external).