Pillenwarnungen

Hoch dosiertes Ecstasy

 

Über 120mg MDMA können zuviel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer malen“, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können bei hohen MDMA Dosen auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzination auftreten.

Methylone als MDMA Pulver verkauft

saferparty.ch haben bereits die zweite Methylone Probe erhalten, die als "günstiges" MDMA Pulver verkauft wurde. Optisch sind die Proben kaum zu unterscheiden, ausser vielleicht, dass das Methylone eine feinere und gleichmässigere Struktur hat als MDMA. Methylone ist kein MDMA! Die Risiken von Methylone sind noch kaum erforscht. Da es bis zum Wirkungseintritt von Methylone länger dauert als bei MDMA, besteht die Gefahr, dass nachgespickt wird und somit sehr hohe Dosen Methylone konsumiert werden.

Lebensgefahr durch Speed mit PMA!

Am 21.01.2011 hat ChEck iT! in einer Speedprobe PMA gefunden.
Darüberhinaus enthielt die Probe bk-MBDB.

!!!Wir raten daher dringend vom Konsum von nicht getestetem Speed ab!!!

Ca eine Stunde nach der Einnahme von PMA steigen Blutdruck und
Körpertemperatur plötzlich und stark an. Da UserInnen selten wissen, dass sie PMA
konsumieren, kommt es vor, dass weiter konsumiert wird, noch bevor diese

Userwarnung: Verbleites und verbrixtes Gras in Leipzig und Jena

Folgende Warnung eines Users hat uns gestern anonym per Email erreicht. Es ist also weiterhin Vorsicht geboten beim Graskauf! Es werden weiter Blei, Brix und andere (gesundheitsschädliche) Substanzen in Cannabisprodukten gefunden.

Wir werden diese Meldung auch an den Deutschen Hanf Verband (DHV) weiterleiten, der seit letztem Jahr eine umfangreiche Liste an Meldungen über Verunreinigungen und Beimengungen in Cannabisprodukten führt. Diese findet Ihr unter folgendem Link:

Seiten