Add new comment

Wie kann ich noch helfen?

Er ist seit 4 Jahren abhängig.Jetzt ist es soweit das er nicht mal merkt wie weit ihn seine Sucht getrieben hat.Wir sind seit 11 Jahren mit Unterbrechungen ein Paar,immer wieder zusammen gefunden,immer wieder gekämpft um ihn und unsere Zukunft.Jetzt ist es soweit,das er 3 Jobs macht.Der eine Job ist seine Arbeitsstunden zu tilgen,sonst geht er wieder in den Knast.Den 2.Job,da geht er putzen um,sein Konsum zu finanzieren,Minijob.Und der 3.auch Minijob.Auf dem Bau.Ob es legal ist möchte ich bei den 3.Job bestreiten,weil der Chef stellt nur Junkies ein um sich die Häuser ausbauen zu lassen und bezahlt schlecht,oder er bezahlt mit Drogen.Dort wird gedealt,obwohl man in den Häusern eigentlich,Menschen pflegt.Er bewegt sich in Kreise,wo es eigentlich unmöglich ist alleine auszusteigen.In dieser Stadt,beherrscht C das Leben.Er sieht es nicht ein,wenn er an nichts kommt oder kein Geld hat,schläft er tagelang,ist gereizt.Nahrung kann er sich kaum noch leisten oder bekommt es von mir.Er hat sich total geändert,ist aggressiv,gereizt,lebt in seiner Welt.Wenn C da ist,kennt er seine Famile nicht oder er taucht ab,wenn er essen oder trinken braucht,ist er da.Er sagt das er mich liebt,das er mit mir Alt werden will,aber im nächsten Moment,ist es so wenn ich ihn darauf anspreche ist er gereizt,oder streitet alles ab.Wenn ich sage du machst dich kaputt,kommt die Antwort dann ist es eben so,Sterbe ich eben.Ich bin ratlos!Er hat das Leben geliebt,mit ihm hatte man Spaß,er liebt die Action und die Gefahr,das war schon immer so.Und Fehler gibt er ungern zu und um Hilfe bitten,das macht er ungern und möchte alles selbst lösen.Wie gesagt sind fast 11 Jahre zusammen und kennen uns 24 Jahre.Auch als wir uns nicht gesehen haben,standen wir in dieser Zeit in Kontakt.Ich kenne ihn und er ist genauso stur wie ich und wenn er etwas nicht will,dann will er nicht.Er geht gerne jeden Konflikt aus dem Weg und Probleme,löst er,in dem er sich in C verbrennt.Falsche Freunde hat er genug,Hauptsächlich nur noch mit denen Kontakt.Seinen geliebten Sport,hat er schon dadurch aufgegeben.Seine Lieblingsserie,(er ist manchmal noch ein Kind) schaut er nicht mehr.Fernsehen,kann er kaum noch,da er einfach,das nicht mehr verfolgen kann und er hat es geliebt,das ich auf seiner Schulter liege und gemeinsam fernsehen.Wenn er schläft,kann er nur noch durch den Mund atmen,durch die Nase geht nicht mehr.Ein Nasenloch kann er nicht mehr verwenden,ist total zerstört.Kann manchmal nicht mal auf Arbeit gehen,dann liegt er flach.Nase entzündet,Herpes am Mund.Mit ihm etwas zu unternehmen unmöglich(was er davor geliebt hat und das wir oft gemacht haben)hat immer wieder ausreden oder ist einfach fertig.Schwitzen wie ein Schwein,auch in Ruhestand.Krämpfe,Zuckungen.Zahnausfall,er ist nicht Raucher.Dafür hat er die verrücktesten Ausreden und Begründungen.Ja Lügen,kann er wie gedruckt.Sein Humor kaum noch da.Er ist ein müskellöser Mann und neigte auch ohne C,dazu sich selbstzuüberschätzen,jetzt ist es noch schlimmer.Man merkt aber das die Kraft auch langsam zurück geht.Ja er denkt,das er mit fast 40 Jahren noch mit der Jugend mithalten kann,oder will.Aber er schafft es nicht.Er war schon immer ein Freiheitsliebender Mensch,aber er kann dich nicht ständig,so ein Weg einschlagen.Er macht dich kaputt und auf Dauer 3 Jobs ist nicht machbar.Er belügt sich selbst,aber die Einsicht fehlt total.Er hat durch das C soviel schon verloren,Führerschein,feste Arbeit,Freunde,war im Knast,trotz allem lässt er sich von seinen "Freunden"immer wieder mitreißen und nimmt das Zeug.Reden ist zwecklos,er lehnt alles ab,will alles alleine schaffen.Beziehung mit ihm zu führen ist schwierig zu führen, da er ständig für alle Zeit hat und die Jobs macht um an Drogen ranzukommen, Wenn er da ist,ist er entweder total fertig,oder er will kuscheln oder er braucht essen und trinken,lebt total neben der Spur.Er lebt für den Kick,obwohl er drauf gehen kann,wenn er nichts hat,kann war weder Stehen noch sitzen und ja nicht ansprechen,oh.oh.Will nicht wie ein Kind behandelt werden,aber lässt sich von mir von Kopf bis Fuß waschen,rasieren.,lässt sich essen machen,am besten noch,bitte anziehen,grins.Ist einfach unverbesserlich.Er war so ein gefühlvoller und toller Mann,mit ihm konnte man soviel machen,er war gutmütig.Und jetzt,nur wenn für ihn C rausspringt,ist total vergesslich,kennt die Uhrzeit nicht.Hängt mit Leuten ab die genauso sind wie er.Ich weiß von was ich spreche,ich kenne Suchtvergalten und die Auswirkungen sind mir durchaus bewusst,arbeite selbst im sozialen Bereich und ich weiß was mit jahrelangen Abhängigen passiert,das sie nicht mal aus der Schnabeltasse trinken können und wie qualvoll sie sterben.Ich wende mich an euch,um eine Antwort zu bekommen,was ich noch machen kann um ihn endlich aus dem Teufelskreis rauszuholen,ohne das ihn eine Knarre an den Kopf gehalten wird,oder epresst wird,oder wieder von mir etwas zerstört wird,was mir sehr wichtig war,nur um ihn daraus zu holen.Bitte einfach um Hilfe für mich und meiner Familie.Danke.

Substanzen: 

Plain text

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.