Add new comment

Für alle, die das Thema wirklich kümmert

Hallo lieber Leser, liebe Leserin. Vielleicht geht es dir wie mir, du hast deinen Führerschein verloren und suchst nach Gleichgesinnten? Oder dich treibt doch nur die Langeweile her? Oder du willst einfach erzählen, wie gut du auf crystal oder koks Auto fahren kannst. Naja, wie schon gesagt, ich dachte, ich würde hier nützliches finden um mit meiner Situation auszukommen. Wobei ich diese mittlerweile recht gut akzeptiert habe, aber man liest sich quasi dumm und dämlich, wenn etwas passiert, vielleicht kennst du es ja. Zu mir; ich wurde letztes Jahr im Rahmen einer allg. Verkehrskontrolle zur blutentnahme gezwungen. Zu der Zeit war ich starke cannabiskonsumentin. Was mich aber dazu bewegt, diesen Text zu schreiben ist nicht die Geschichte in der ich euch erzählen möchte wie cool es wäre breit zu fahren und dass es doch viel besser ginge. Denn das stimmt nicht! Wie schon gesagt, ich war enorme dauerkonsumentin. Zweieinhalb Jahre täglich im Schnitt 3 Gramm rauchen war normal. Trotzdem, glaubt es mir oder nicht, bin ich nie breit gefahren und habe auch niemals nur ansatzweise mit dem Gedanken gespielt. Man setzt schließlich nicht nur das eigene Leben aufs Spiel, sondern auch das aller anderen Verkehrsteilnehmer. Viele Leute (leider auch Leute die hier meinen, man sollte ausprobieren auf crystal zu fahren) wollen das nicht wahrhaben. Naja, letztendlich hat es mich dank des dauerhaften Konsums doch erwischt. Ich wurde ca 30h nach meinem letzten Konsum angehalten, positiv auf Cannabis getestet und erstmal passierte nichts. Ich stellte das kiffen ein, nahm mir aber trotzdem 2x in 6 Monaten eine Ausnahme heraus. Ziemlich dumm, denn natürlich kam erstmal eine Aufforderung zum ärztlichen Gutachten mit meinen blutwerten von akt. 3,2 ng und passiv 20,2ng. Alles lief gut, der Gutachter sagte mir, mein Führerschein wäre mir sicher, wenn die Blut- und Urintests negativ ausfallen würden. Taten sie nun leider (wenn auch wirklich nur minimal) nicht. Zwei Monate später kam der Brief; Führerscheinentzug, MPU. Ich habs mir echt derbe versaut, um ein Haar hätte ich da durch kommen können. Naja... ist halt so, kann man nicht ändern. Nun bin ich im vierten Monat meiner MPU, komme langsam (manchmal sehr langsam) damit klar und lasse das über mich ergehen. Nun, zum eigentlichen Sinn, dieses Textes. Ich scrollte hier eben so durch und fand es sehr schade, keine sachdienlichen Beiträge zu finden, also schreibe ich selbst einen, denn ich habe mehr zu sagen als "schaut mal, ich kokse im Auto, ich bin cool". Wenn du bis hierhin gelesen hast, scheinst du nicht unbedingt wegen derartiger Geschichten hier zu sein sondern wurdest womöglich angehalten oder machst dir Sorgen über dein Konsumverhalten im Zusammenhang mit dem geliebten Lappen. Lass dir von mir eins sagen: Wenn du noch kannst, fahr clean! Es ist schön, nicht bei jeder Streife zittern zu müssen und sich bei einer Verkehrskontrolle sicher sein zu können. Nüchtern solltest du sowieso fahren, ich finde das ist selbstverständlich. Drogen sind ne schöne Sache, keine Frage. Ich freue mich auch tierisch auf die erste dicke Tüte nach der MPU. ;-) nur pass auf, dass du es vernünftig vom fahren trennen kannst. Der Verlust deines Lappens kann eins der kleinsten Probleme sein in Anbetracht der Tatsache, dass du druff hinterm Steuer wen umbringen könntest (an all die koksposer hier)... Sollte es für ne cleane Kontrolle zu spät sein und du wartest auf den Brief mit deinen werten oder der Entwarnung; LASS DIE DROGEN SEIN! Vor allem das kiffen, das bleibt ewig drin. Als meine Kontrolle war hab ich das auch auf x Seiten gelesen und gedacht "hey, einmal ist keinmal" aber ey man, das kann dir so den arsch retten, es in dieser Zeit nicht zu tun..... hätte ich es gelassen, dürfte ich jetzt noch in mein Auto steigen und losfahren. Also, nimm es dir zu Herzen, warte auf den Brief. Wenn in dem dann steht, dass der Lappen weg ist kannst du immer noch kiffen. Aber du kannst dir wenigstens nichts vorwerfen.... Gut, das ist ein langer Text geworden aber ich denke, er wird diesem Thema gut stehen. Ist mal etwas seriöser und bringt vielleicht den ein oder anderen in seiner Suche weiter. Also, fahrt nüchtern und vorsichtig! 1312

Substanzen: 

Plain text

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.