Hier kannst Du uns erreichen:

HINWEIS: Wir haben haben derzeit viele Termine und uns erreichen viele Anfragen und Anrufe. Daher kann es grad 1-2 Wochen dauern, bis Ihr von uns eine Antwort auf eine Email oder einen Rückruf bekommt.

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

1. Ecstasy Erfahrung AUSFÜHRLICH

Hi :) Ich will euch heute über meine erste Erfahrung mit Ecstasy berichten. Außerdem schreibe ich die Erfahrung auf, um denen die es vorhaben zu versuchen, die Angst davor zu nehmen. Kurz zu mir, ich bin 16 Jahre alt und mache im Moment mein Abitur und führe sonst ein komplett normales Leben wie ein 16-jähriger Junge es führen sollte.

Ich will dazu sagen, es hängt je nach Dosierung ab wie man sich fühlt und wie viele Pillen man sich schmeißt. Also ist das Erlebnis manchmal ein wenig unterschiedlich wie ich es hier beschreibe.

Als ich das erste mal E genommen habe sind wir in unseren Lieblingsclub gegangen wo diesmal eine riese Veranstaltung war. ''DIE ATZEN'' waren dort, die eigentlich jeder kennen sollte. Ich war total aufgeregt und wollte es unbedingt machen. Wir waren 5 Leute und hatten insgesammt 10 Teile dabei. Als wir den Club schon sehen konnten haben wir die Teile mit reichlich Wasser eingenommen. Wir standen etwa 20 minuten an und kamen dann an die Jackenabgabe, wo ich dann das erste mal das Gefühl hatte das ich etwas spühre weil ich aufeinmal ein riesen Lächeln drauf hatte und meine Augen mich für einen Moment getäuscht haben. Bei meinen Freunden war das genauso und wir wollten uns erst mal hinsetzen und was trinken. Alle beschrieben wie sie sich fühlten und sie sagten Dinge wie: ''Ey nein das ist so geil ey jungs komm lass direkt Tanzen ich bin so gut drauf'' und jeder war wie ein Bruder für den anderen. Das kommt daher das Ecstasy die Produktion von dem Glückshormon ''Serotonin'' stark anregt. Wir waren alle total drauf, aber bevor es tanzen ging hat sich jeder noch einen Kaugummi geholt um zu vermeiden das man sich durch das E die ganze Zeit auf die Zähne beißt. Ich verspührte direkt die Lust darauf mit einem Mädchen zu tanzen was ich auch direkt tat. Also trennten wir uns alle auf und jeder nahm sich ein Mädchen mit. Als ich auf die Tanzfläche ging sah ich die Lichter so intensiv und als ich auf die Musik achtete dachte ich mir: ''Ist das mein Lieblingssong oder wieso fühle ich mich so gut?'' Aber als dann der nächste und übernächste Song genauso ein Gefühl auslösten wusste ich, das es die Teile sind die das so unbeschreiblich machen. Ich machte sehr viele Videos wo ich den Abend beschrieb und die ich mir auch grade anschaue um diesen Text zu schreiben (:D). Dadurch das ich drauf war wurde ich sehr Selbstbewusst und ging von einem Mädchen zu dem anderen wo ich bis auf eine die deutlich älter war, immer Erfolg hatte. Ich wollte mich kurz hinsetzen um etwas zu trinken weil mein Hals beinahe ausgetrocknet war, als auch schon ein Kollege kam und meinte: ''Auf die nächste!'' und schon hatte ich die 2te geschluckt. Das mit dem Hals autrocknen muss man dringenst beachten man sollte jede halbe stunde ein Glas wasser bestellen oder aus dem Waschbecken auf der Toilette drinken! Das Gefühl danach war unglaublich ich war im Himmel und liebte einfach jeden Menschen auf dieser Erde. Ich bin total drauf gewesen und hätte mir durchaus noch 3 stück reingehauen aber ich habe hier auf der Seite damals berichte von ''Horrortrips'' gelesen und die Leute hatten immer so 4-7 Stück. Mir war die Angst einfach zu groß da ich es ja zum ersten mal gemacht habe. Als die Party vorbei war gingen wir jeder nachhause aber ich konnte nicht schlafen ich hörte noch Musik im Bett und ging dann später schlafen. Am nächsten Tag sah ich mir meine Videos an und lachte mich Tod .. 1. darüber wie ich aussah, 2. darüber was ich in den Videos erzähle und 3. darüber das ich davon nichts mehr weiß.

Kurz zusammengefasst: Ich nehme Ecstasy schon ne Weile und habe auch nicht vor aufzuhören. Trotzdem will ich diese Droge nicht als gut dastellen und will auch niemanden dazu verleiten damit anzufangen ich will lediglich den Leuten die es sowieso vor haben die Angst zu nehmen! Man muss wirklich keine Angst haben denn man fühlt sich wie im Himmel solange man die Droge nicht mit anderen Drogen kombiniert oder zu viele zu sich nimmt.

 

Ich hoffe ich konnte euch helfen :)

Substanzen

  • Ecstasy / MDMA

Zurück

Kommentare

Kommentar von drug scouts |

Auch wenn das Interesse an verschiedenen Substanzen groß ist: Wartet noch ein bisschen mit dem Konsum. Mit 16 seid ihr meist noch mitten in der geistigen und körperlichen Entwicklung. Je früher ihr mit dem Konsum von psychoaktiven Substanzen beginnt und je häufiger ihr dann konsumiert, um so größer ist euer Risiko dauerhafte Entwicklungsbeeinträchtigungen davon zu tragen. Auch mit 16 könnte dieses Risiko noch enorm hoch sein.

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.