Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

an 47 männlich niedersachsen / sohn tot

hey du sagst es ging ihm immer gut, alles war perfekt. schule, abitur, ausbildung! und du denkst er hatte nie stress und war verständinsvoll? ich kläre dich hiermit auf... er war es nicht. er war ein armes schwein, er hatte nichts. nur nach außen scheinte es so, doch innen war er ein kleiner armer mensch. warum es niemand gemerkt hat? ihr, die eltern, der arbeitgeber, ärzte? das weiß ich nicht, doch ich weiß es. weil ihr unwissend seit zum einen (kein vorwurf) und weil die droge heroin nicht so ist wie du denkst. dein sohn war so normal durch das heroin. es gab ihm die kraft nach außen so zu sein wie er war... doch es war nur nach außen, nach innen war er kaputt und deswegen griff er zur droge um so weiter zu leben. ich gehe auch arbeiten, ich habe auch schule gemacht, ich gehe auch zum arzt.. doch niemand merkt es. ich bin allein mit meinem problem. ich gebe dir einen tip, informiere dich über heroin und dann findest du alle antworten von selber.... und mit deinem alter müsstest du doch längst wissen... der schein trügt.. in diesem sinne.. fang an dich mit dem thema heroin auseinanderzuetzen, damit du endlich verstehst was dein sohn in wirklichkeit für ein mesnch war. er nahm es nicht um toll zu sein, sondern weil er das gegenteil davon war, was du dachtest und hier geschrieben hast.

Substanzen

  • Heroin

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 4?