Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Absturz

Es war wieder einer der Tage, an dem ich absolut keinen Bock hatte, in die Schule zu gehen. Hätte ich kein Dope gehabt, wäre ich wahrscheinlich mit einer Apfelweinflasche raus gegangen und hätte mir am Hundeplatz die Kante gegeben. Doch zum Glück hatte ich noch einen guten Fünfer Gras gebunkert. Also wendete ich den alten ?ich fahr um die Ecke und warte bis meine Mama zur Arbeit geht? Trick an und ging, nachdem die Wohnung leer war, wieder hoch. Dort drehte ich mir dann in aller Ruhe einen gewaltigen Joint, den ich dann auf dem Balkon rauchte. Ich war danach so was von stoned, dass ich mich erst mal hinlegen musste. Alles drehte sich und ich fing an, schneller zu atmen. Es wurde immer schlimmer und ich war total am Abkacken. Mittlerweile lag ich auf dem Boden und starrte meine Lampe an, als ich plötzlich merkte, dass meine Lampe anfing, mit mir zu reden. In ruhigem Ton sagte sie: ? Heeeey Stephan, du bist ja total stoned?. Ich ignorierte die Tatsache, dass Lampen nicht reden können und antwortete nur leise keuchend: ?Ach was?. Sie redete weiter auf mich ein, wobei ich mich an den Inhalt nicht mehr erinnern kann. Sehr gut weiß ich nur noch, dass sie mir klar machen wollte, dass mir total schlecht ist und dass ich jetzt kotzen werde. Ich dachte mir nur: ?Verdammt, die scheiß Lampe hat Recht?. Zum Glück hatte mich die Lampe gewarnt, sonst hätte ich mein ganzes Zimmer vollgekotzt. So konnte ich es noch rechtzeitig zum Klo schaffen. Auf den Schreck, legte ich mich wieder hin, schlief eine Runde, stellte mir den Wecker, ging raus, wartetet bis ich Schule aus hatte, ging Heim und alles war ok. Das Faszinierende daran war, dass meine Lampe mit einer klaren Stimme redete. Ich dagegen total am Ende war und glücklich gewesen wäre, überhaupt ein Wort raus zu bekommen. Das müsste ja dann heißen, dass, egal wie Scheiße ich mich fühle, mein Kopf immer noch klar bleiben kann.

Substanzen

  • Cannabis

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 1.