Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

böse Überraschung

Also folgendes. Mein bester Freund und ich sind bereits seit 6 jahren absolut beste Freunde. Doch nun passierte etwas, was meine Freundschaft ihm gegenüber stark auf die Probe stellt. Seit etwa 3 Jahren gingen wir regelmäßig einen trinken und das tun wir auch ziemlich exzessiv, d.h es geht auch schonma sehr ab, wie beispielsweise: Ich war auch schon in der Ausnüchterungszelle, er zB wollte ma besoffen nach Hause fahren,(mit der Bahn natürlich)fuhr aber dann nach Bensberg und hat unter einem LKW gepennt(wohnen aber in Köln). Solche abgedrehten Sachen wurden leider zur Häufigkeit, zugegeben das sind unterm Strich alles lustige Erinnerungen, wie vom Kaliber:"Ach weisste noch damals, als wir noch jung waren,was wir immer nur für Scheisse gebaut haben?^^", doch noch einmal erleben will man solche Sachen nicht mehr. Ich dachte ich komme da nie von weg, bis ich eines Tages einen Filmriss hatte und am nächsten Morgen im Krankenhaus aufwachte und zu hören bekam, was alle passiert war: Ich war sturzbetrunken an eine Gruppe geraten, die Junggesellenabschied feierte, aber sich dann von mir provozieren ließ, so dass ich von dieser etwa 10-köpfigen Gruppe bewusstlos geschlagen worden bin. So wurde es mir zumindest gesagt. Dies hatte tatsächlich aber so etwas wie einen positiven Effekt auf mich, da ich seitdem ein viel vorsichtiger und reiferer Mensch bin. Schätze mal, dass das damit zu tun hat, dass ich einfach meine Mutter nicht mehr verletzen will, weil sie schlichtweg nicht so einen bescheuerten Sohn wie mich verdient hat. Mittlerweile hatte ich schon mal die Möglichkeit gehabt auf eine Schlägerei, weil mich irgendwelche Idioten herausforderten, doch zu meinem Erstaunen bin ich einfach weggegangen und habe so die Schlägerei vermieden. Ich weiß, dass ich durchaus auf einige Leser den Eindruck eines Sonderschülers mache, doch ich habe diesen Sommer mein Abitur gemacht und halte mich doch für einen wohlerzogenden Jungen, der nur in gewissen Situationen falsche Entscheidungen getroffen hat(sowie jetzt gerade, diesen dummen satz zu schreiben ^^). ------ boah ich hab keine lust mehr zu schreiben also jetzt kurz....... --------------------------------- mein sogenannter bester Freund, der seit neuestem leider regelmäßig Gras raucht hat mich dazu überredet mitzurauchen kenne die wirkung von gras bereits, bin aber überhaupt nicht angetan davon, rauche auch keine zigaretten und bin überhaupt nicht so der typ der gerne irgendwas raucht! hab einfach aus Spaß mitgemacht, so doof das auch klingt (und ich weiss das klingt sehr doof)! Jedenfalls sind wir dann gestern Abend hier bei mir zuhause auf den balkon gegangen und haben dann geraucht. Schnell setzte die wirkung davon ein und wir beide lachten nur noch und innerlich merkte ich dass hier was nicht stimmen kann! ich fragte total benommen was da für ein megashit drin wäre, dann meinte er PEPP(!)und nicht gras, er hat mich also verarscht. ich konnte ihm nicht so sauer sein, aber jetzt gerade bin ich es weil ich wieder runtergekommen bin! das find ich absolut ehrenlos von ihm, eben ein totaler vertrauensmissbrauch! ich fühlte mich so dermaßen daneben gestern....... ich sah immer so ein grelles licht von der seite und hörte immer so geräusche , fühlte mich sehr paranoid. ich hatte das gefühl mein herz will explodieren und meine leber sei am brennen. er hatte einen krummen mund die ganze zeit und wir laberten die ganze zeit nur wirres zeug, von wegen er findet mich süß also höchstschwul war das ganze für mich und ich schwöre ich bin so ziemlich der nichtschwulste weit und breit! er auch nicht da bin ich mir wirklich gaaaanz sicher, nur daran sieht man mal wie bekloppt wir drauf waren. das sind so ziemlich meine ganzen erinnerungen vom gestrigen trip.das war doof. also ich überlege echt mal für ne zeit lang abstand von ihm zu nehmen, weil ich keinen bock hab mich in diesen teufelskreis mitzubegeben, keine sorge ich werde schon nicht abhänging davon aber er hat leider auf jeden fall das potenzial dazu abhängig davon zu werden, aber da muss er jetzt selber durch! seid ihr auch der meinung ich sollte den kontakt zu ihm auf ein minimum reduzieren, wiel ehrlich gesagt fühle ich einen gewissen ekel vor ihm, weil er eben in letzter zeit nur noch am kiffen ist und jetzt auch noch dieser extreme vorfall gestern... also würde mich echt mal interessieren wie ihr so darüber denkt!

Substanzen

  • Speed [Amphetamin]

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 4.