Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Cannabis machr auch koerperlich suechtig, fuer alle die das noch nicht kapiert haben.

Ich hab an Silvester mit 14 zum 1. Mal Marihuana konsumiert. Ich hatte ein paar freunde da, und wir hatten bloss 2 gramm gestrecktes gras da, aber trotz allem hats einfach total reingehaun. eigentlich dachte ich dass so gut wie ueberhaupt keine wirkung vorhanden sein wird, weil jeder immer behauptet dass sei doch keine richtige droge. aber es war eine total neue erfahrung, und ich haette mir die wirkung nicht im entferntesten sinne vorstellen koennen man. nach dem ich es total auf lunge geraucht hatte, so dass der rauch gar nicht erst wieder raus kam, hab ich mir erst mal so was von die seele ausm leib gehustet, dass ich mir in dem augenblick geschworen hab nie wieder was in meinem leben zu rauchen man, der speichel floss total aus meinem mund weil ich ihn nich zu machen konnte. und nach ein paar minuten hat mein freund gesagt, es kribbelt ueberrall. da is mir aufgefallen dass wirklich alles kribbelt, und das alles ploetlzlich so unreal war. es war wirklich unglaublich. zuerst hatte ich wirklich angst. so sehr ich auch wollte dass mir alles real erscheinen sollte, es ging einfach nicht. und mein herz hat total schnell geschlagen, ich spuerte es jedes mal. wenn meine freunde mit mir gesprochen hatten, konnte ich nicht antworten, es fiel mir schwer zu verstehn was sie sagten, und ich war heilfroh wenn ich mal was verstanden hatte, aber viel gelacht hab ich eigentlich nicht. und nach etwa 10 minuten merkte ich dass mein mund total trocken war, also hab ich was getrunken. und dann wurde ich total muede, ich hab mich aber nicht getraut zu schlafen. ich war total uninformiert, und dachte das ganze haelt bloss so 15min an. irgendwann war ich aber viel zu muede um zu wiederstehn, und hab mich hingelegt. alles hat sich gedreht, es war unglaublich. irgendwann hab ich mein freund angeschaut, der ploetzlich aufgeschrien ist, als er seine hand anschaute. nachher erklaerte er dass seine hand ploetlich aussah wie die computermaus im bildschirm, womit man alles anklickt. ich selbst hatte aber keine halluzinationen. spaeter als ich aufgewacht bin hatt ich wahnsinnig lust auf essen, und wir haben zu 3. etwa 60 wuerstchen gegessen, die eigentlich fuer alle bestimmt waren, aber die andern waren draussen mit feuerwerkskoerpern spielen. seit dem hab ich bessere quellen und ich spiele auch mit dem gedanken mal andere drogen auszuprobieren. aber eigentlich fand ich das gras schon heftig genug. aber ich finds auf jeden fall nicht falsch es ausprobiert zu haben. kurz danach hab ich es aber taeglich konsumiert, manchmal auch mehrmals am tag. das ging 1 woche lang, dann hab ich gesagt jetzt soll schluss sein, das fiel mir eigentlich relativ leicht. und nach 2 wochen hab ich mich immer wieder, ohne in den 2 wochen irgeneine form von drogen konsumiert zu haben ploetzlich leicht high gefuehlt. und an den abenden war ich immer ziemlich depressiv und emotionslos. aber nach knapp 1,5 wochen war das auch vorbei. jetzt hab ich seit etwa 70 tagen nichts mehr geraucht, und werd vielleicht im sommer wieder 1-2 koepfe rauchen. also fuer all die leute die behaupten dass cannabis koerperlich nicht suechtig macht, ihr liegt total falsch. vielleicht nicht so heftig wie z.B. zigaretten, aber es macht auf jeden fall psychisch UND physisch suechtig, wenn man es regelmaessig konsumiert. ich hab gelesen dass ein teil des THCs im fettgewebe bleibt, und dass das dann nach 2 wochen wieder in den blutkreislauf kommt. ausserdem hatt ich glaub ich immer paranoia als ich breit war und ich hatte das gefuehl dass ich total einsam bin, nach dem es vorbei war. also eigentlich ist das nicht gut, nur wenn man es ganz selten macht, dann gibt es nicht so starke nebenwirkungen. ich hoffe mein bericht war okay. also machts gut und denkt dran, wer das taeglich raucht, dem wirds scheisse gehn.

Substanzen

  • Cannabis

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 4?