Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Depressionen

Tach =) .. So, erzähl ich euch auch mal n´ schwung aus meinem leben..Ich kiff jetzt regelmäßig , seit ich 16 bin, ca 2-5 Tüten am tag, aber keine bong. Ich muss sagen, eigentlich kam es mir nie so vor, als würd ich dadurch irgendwelche Probleme bekommen bzw haben, gut, das übliche halt, man vernachlässigt einiges, schiebt ständig was vor sich her.. weil das rauchen vorgeht. Beispiel.. man kommt von ne´ Arbeit, is total gestresst, weiß das die Hütte aussieht als hätt ne Bombe eingeschlagen, während man sich so auf dem nach hause weg befindet nimmt man sich natürlich vor, erst die bude aufzuräumen udn dann entspannt zu kiffen..ähäh, is nich .. der erste weg, is der zur couch, bauen, rauchen, extrem chillen.. und alles einfach auf morgen verschieben, da es natürlich nich bei einem joint geblieben ist. Herzlichen Glückwunsch!.. Das Programm zieh ich so ziemlich fast jeden tag mit ner Arbeitskollegin durch.. nunja weiter im Text... ich hab mir ma so meine gedanken gemacht udn bin zu dem Entschluss gekommen, dass man sich eventuell mal einschränken sollte, schon allein wegen der kohle.. udn weil man auf eine gewisse art doch schon ziemlich matschig im kopf is.. z.B extreme Vergesslichkeit und das nich nur aufs kurzeitgedächtnis bezogen, dann hab ich das gefühl das meine sozialen kontakte total einschlafen oder ich garnich mehr in der lage bin welche zu knüpfen, außer zu Kiffern. Dann fühl ich mich , wenn ich in einer fremden Umgebung kiffe, extrem unwohl, besosnders wenn Leute um mich rum sind die ich nich kenne, irgendwie fühl ich mich dann wie´n kleines licht und halt mich geschlossen, weil ich auch irgendwie garnich in der lage bin klar zu denken, geschweige denn ein vernünftiges Gespräch zu führen. Da ich mitten in einer Ausbildung stecke, hab ich zwischendurch auch schule, meisstens rauch ich da nich.. kommt trotzdem ab udn zu vor.. naja , aufjednfall hat man da so seine verständnissprobleme, man könnte lernen.. aber das haut ers recht nich hin .. der kopf bekommts einfach nich gebacken, den stoff zu kapieren udn das ganze auch noch zu behalten. KOMISCH ^^ Jedenfalls hab ich beschlossen, das ganze jetzt ma einzuschränken, und hab auch schon seit 4 Tagen jetzt nich mehr geraucht(längste Pause seit langem). Allerdings hab ich schon weit aus besser geschlafen, hab mir auch den Beitrag durchgelesen, wo es um das schlecht, oder intensiver Träumen ging, das mit dem erschiessen.. damit hab ich eigentlich keine Probleme.. Bei mir ist das so , dass ich mich erstma mind. 2 std im bett rum welz und ums verrecken nich einpennen kann, dann wird man auch noch ständig wach nachts.. und wenn morgens der wecker klingelt, bin ich eigentlich noch kaputter, als wenn ich mir am vorabend n paar joints geraucht hätte. Wenn ich alleine bin , mach ich mir oft gedanken , wie ich halt so lebe, mein umfeld, freunde, keine freunde.. die gute alte Liebe, die übrigens auch noch nich wirklich am start war, was glaub ich auch mit dem kiffen zusammen hängt, weil ich irgendwie meinen tagesablauf so gestalte, das ich aufjednfall zum rauchen komm.. da denk ich garnich daran mnich zu verlieben. Jedenfalls, nehm ich mir, seit dem ich jetzt nich merh rauche, Aussagen anderer, die meine schwächen betreffen ziemlich zu herzen udn denk halt extrem darüber nach , sons hätt ich mir ein geraucht und Punkt. Ausserdem war ic mir über schwächen nie so bewusst, im gegeteil hab sie sogar noch für stärken gehalten, man könnte sagen ich hab mir alles rosig gekifft. Körperliche Entzugserscheinungen hab ich eigentlich weniger.. oder ich kann mit ihnen besser umgehen, als mit den psychischen , keine ahnung. Wenn dann äßert sich das so , dass mir total kalt is, ich aber am schwitzen binwie sau .. das wars eingentlich schon.. ich hab mir jetzt erstma vorgenommen , so 3 monate nicht zu kiffen udn zu gucken wie es sich halt so lebt, sollte mir nach diesen 3 monaten mein alter lebensstil eher zusagen, werd ich wieder anfangen .. ich kiff gerne eigentlich , es macht mich zufrieden + beruhigt mich, da ich von Natur aus, sowieso son aufgderehter, aktiver mensch bin. Wenn ich mit den üblichen leuten zusammen bin is eigentlich immerne lustige runde udn man hat schon spaß .. jetzt im mom , is eher langweilich.. aber es is zwischendurch schon gut anstrengend wenn der kopf so viel zu melden hat =) Sons hab ichihn in diesen phasen ein fach "ausgebremst".. damit er nich zu übereifrig wird ^^.. naja mal gucken wies die nächsten tage so läuft Hoffe, euch is es nich zu viel , euch das ganze gelaber hier reinzufegen ;) .. also machts jut..

Substanzen

  • Cannabis

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 3?