Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Der Kampf gegen denn Teufel

hab mir viele Beiträge durchgelesen, 

jetzt will ich meine Geschichte aufschreiben ... 

vor fünf Jahren hab ich einen tollen Mann kennengelernt, er war wundervoll sehr aufmerksam, liebevoll, voller Lebensfreude wir hatten eine wunderschöne Zeit zusammen... von anfang wusste ich er ist etwas besonderes, der Mensch der das in meinem leben füllt was mir fehlt, der glanz in seinen Augen war bezaubernd 

ziemlich am anfang hab ich gemerkt das er kifft, ich wusste das ich uns trotzdem eine chance geben werde, er hat den konsum sehr eingestellt ... dann gingen wir durch eine schwere Zeit wir mussten sehr für unsere Liebe kämpfen und auch denn weg gingen wir zusammen, es war alles einfach an seiner Seite irgendwie hat ich neben Ihm immer dieses gefühl nichts kann uns jemals auseinader bringen, ALLES WAR SO ECHT ...

Nach 1 1/2 Jahren wurde ich schwanger, nach denn ersten schock freuten wir uns beide über das Baby wir zogen in unsere gemeinsame Wohnung ... dann fing es an ich war sehr mit mir selbst beschäftigt, er hat angefangen mehr zu kiffen, ich wurde sauer, er kiffte noch mehr .... irgendwann hab ich mich einfach alleine gefühlt und wurde noch sauerer weil ich es einfach nicht verstehn konnte wie er sich so "betäuben" konnte, obwohl doch jetzt alles perfekt war. Jeden tag mit allem alleine ... irgendwan fing er an mich anzulügen er sei Nachtschicht arbeiten war statt dessen bei Freunden oder auf irgendwelchen Techno Partys ... unser Sohn kam auf die Welt für kurze Zeit war alles vergessen oder verdrängt unsere Familie war komplett ausgefühlt von einem so kleinen Wundervollen wesen ... 

Es war eins der schönsten gefühle ihn so voller Stolz zu sehn, er war ein toller Papa mit ganz viel Plänen für die Zukunft ... er war sehr viel arbeiten und ich sehr viel mit unserem Sohn beschäftigt ... 

Irgenwann hat er angefangen sich zu verändern, er kam oft von der Nachtschicht und hat nicht geschlafen ständig andere ausreden ... er wurde gemein was micht oft richtig verletzt hat ich hab oft mit ihm gesprochen dann hat er angefangen mich anzuschreien das ich schuld an allem bin ... und lange hab ich geglaubt das ich wirklich schuld bin dann nach ein paar Tage kamm er und fing wieder an zu weinen und das ging Monate so wurde immer öfter ... er hat viel geloggen war viel auf partys von dennen ich erst danach erfahren habe ...

dann kam eine Freundin zu mir und meinte das er des öfteren crystal nimmt ich konnt es nicht glauben, hab ihn natürlich darauf angesprochen und er stritt alles ab, eigentlich war es ja offensichtlich aber ich wollt es nicht glauben hab es verdrängt ... selbst als er neben mir lag und überall spinnen sah hat er es danach geschafft mich so zu manipulieren das ich es gelaubt habe, das ging monate so immer diese zweifel im Kopf Nach einer weitern lüge und einer Partynacht hat er mich angerufen und es zugegeben bis dahin kannte ich mich mit dieser Droge Überhaupt nicht aus ... Nur alleine dieser Satz ja ich zieh es ab und zu hat mir denn Boden unter meinen füssen weggerissen es war furchtbar, ich war fix und fertig, sauer wütend weil er mir so oft ins Gesichtg geloggen hat traurig das er uns so etwas antut und hab es einfach nicht verstanden WARUM und wollte das er mir er es erklärt aber er hat es nicth getan, stattdessen ist er abgehauen ... und ich war einfach hilflos 

Sein Verhalten wurde von Woche zu Woche schlimmer, und ich immer verzweifelt... 

Ohne diese Droge jemals selbst ausprobiert zu haben, kann ich sagen sie hat mich durch die Hölle geschickt, Sie hat mir Stück für Stück meinen Mann genommen ...  und Sie nimmt so vielen menschen denn verstand sovielen Eltern die kindern, denn kindern die eltern, denn frauen die Männern und vorallem nimmt es denjengen selbst alles ... erst waren es die kleinen Dinge die weg waren dann der glanz in seinen Augen war weg die freude zu leben, sein wundervolles Lachen, sein glaube, seine ehrlichkeit, seine pläne und seine liebe, sein aussehn ... gefolgt von Arbeit , richtig echten freunden, familie  ... es nimmt alles .. dieser  Mann ist nicht mehr mein mann ... dieses Teufelszeug hat ihn langsam zu Monster gemacht. Das alles weis er selber und hat oft versucht sich da raus zu holen und knallt immer und immer wieder zurück ... seine laune ist schrecklich er ist unausstehlich, aggresiv, die schuld liegt bei allen anderen auser an denn wunderschönen funkelnden kristallen, obwohl er tief im inneren genau weis woran es liegt ... leider bleiben die gedanken an eine therpie nie lange, obwohl ich ihn natürlich durch diesen weg begleiten würde ... er weiß das alle und es liegt bei ihm ... 

auch ich will wieder leben auch mir hat es auser meinm mann sehr viel genommen und egal was er gatan hab ich hab es verziehn und trotzallem liebe ich ihn und es wird wohl noch lange mein wunsch sein das mein alter mann zurück kommt ... diese hoffnung werde ich lange nicht verlieren ... trotzdem habe ich mich dafür entschieden ihn jetzt seinen eigenen weg gehn zu lassen weil ich selbst nicht mehr gegen etwas kämpfen kann was ich nicht besiegen kann ... 

Das war eine andere seite der Drogensucht, die Menschen die zusehn müssen, bestimmt fängt es bei allen als Spaß an aber in wirklichkeit ist es Selbstmord auf Raten, bitte lasst die finger davon ... hätt ich es nicht mit meinen eigenen Augen gesehn würd ich es selbst nicht glauben 

 

 

Substanzen

  • Crystal [Methamphetamin]

Zurück

Kommentare

Kommentar von Linda |

...bitte lasst die finger davon.....

Hallo,

genauso ist es. Prima finde ich, dass du IHN jetzt seinen Weg gehen lässt. Du hast keine andere Möglichkeit ihn zur Vernunft zu bringen. Mache ihm immer wieder deutlich dass er auch sein Kind VERLIERT wenn er nicht wegkommt von diesem Zeug und Therapie macht. Diese gefährliche Droge Chrystal raubt den Verstand. Körperliche Schäden: Crystalakne, Zahnausfall,Herzprobleme,starke Gewichtsabnahme bis hin zum totalen Zusammenbruch. Er hat schon Spinnen gesehen ...das ist eine Psychose/Schizophrenie. Die kann aus- heilen oder chronisch werden. Voraussetzung für Heilung ist natürlich, finger weg von Drogen, allen Drogen....

Ich wünsche dir viel Kraft und Durchhaltevermögen...schon eurem Kind zuliebe...

Lg Linda

Kommentar von anna |

hallo

bitte, lass die finger von diesem mann. er wird dich immer belügen, betrügen, viel versprechen, und die drogen weiter nehmen bis er tot ist

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 3?