Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

dreckszeug

ich hab die letzten 11 jahre der reihe nach sämtliche gängigen drogen ausprobiert. angefangen mit thc, dann xtc,speed, pilze,kokain, crystal und zum schluss heroin. nichts davon gespritzt. ich komme zu dem schluss dass jede droge ihre vorteile hat-ausser heroin. Eine gute droge nehmen heisst für mich ein paar stunden oder tage drauf zu sein-dann runterkommen-einschlafen-und ein tag später mit ein paar einschränkungen wieder funktionstüchtig zu sein! Das ist bei heroin anders: dein körper spielt total verrückt nachdem die droge abgesetzt wird. im grunde spielt sich heroinkonsum in einem ganz miesen muster ab: konsum-dann absetzen der droge-dann entzugserscheinungen,die nichts von dem vohergegangenen rausch aufwiegen-dann nach tagen endlich besserung - wieder konsum--und die scheisse beginnt von neuem sobald nichts mehr zum konsumieren da ist. DAS ist wiederlich! DAS hat für mich nichts mit einem guten Leben auf drogen zu tun. Ich möchte behaupten mich recht gut mit einigen drogen auszukennen,hab einige jahre auf xtc gefeiert, hatte phasen in den ich nur zu hause gekifft habe,am geilsten war die zeit auf speed u crystal- aber so eine fiese scheiss zeit, die ich hatte als ich heroin ausprobierte habe ich vorher nie erlebt. Ich kann bei allen anderen drogen ein gewisses potential -einen gewissen spassfaktor,oder style erkennen. Heroin aber bedeutet auf dauer nur eines: ELEND! bei jeder anderen droge kann ich bis zu einem bestimmten punkt die relation zwischen nutzen und schaden noch igendwie positiv erleben-bei heroin stimmt das verhältiss einfach nicht. Es ist unlogisch diese droge zu nehmen! für mich ist es als würde ich mich selber feiwillig quälen wenn ich das zeug mit all seinen beschissenen nebenwirkungen nehme. Ihr drücht euch doch auch nicht freiwillig zigaretten auf der haut aus-also was veranlasst einen menschen dazu im wissen auf dieses endend immer wieder heroin zu nehmen? es gibt so viele drogen die viel mehr spass machen, genauso gut die realität vergessen lassen- aber mit dehnen man sich viel weniger selber quält!! ich versteh euch nicht.

Substanzen

  • Heroin

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 5.