Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Ecstasy, Kokain, Ketamin - alles wirkt nicht mehr

Hallo zusammen,
 
kurz zu meinem Hintergrund: ich bin 35 Jahre alt, 1,85m groß. Ich konsumiere mittlerweile sehr selten (2-3x pro Jahr) folgende Substanzen: Ecstasy, Kokain, Ketamin. Früher etwas mehr aber auch nicht exzessiv. Seit nun 2 Jahren zeigen die Substanzen kaum spürbare (positive) Wirkungen. Das typische High aller Substanzen tritt einfach nicht ein - und damit meine ich wirklich überhaupt nicht. Menge und Setting spielen dabei keine Rolle. Taube Zähne (Koks), müde Beine und das "Sitzenwill"-Gefühl (Ecstasy) allerdings schon. Ich war mir immer sicher, dass das High-Gefühl bei irgendeinem Trip zurückkehren wird, nach nun zwei Jahren frage ich mich, woran das liegen kann. 
Es gibt vereinzelte Berichte im Netz, bei denen über ähnliches berichtet wird. Meist in Verbindung mit Depressionen.
Eine Depression kann ich per-se nicht ausschließen, fühle mich aber gut. Ich bewege mich viel, trinke sehr selten Alkohol, rauche nicht, habe ein stabiles Umfeld und keinen anstrengenden Beruf. Anfang des Jahres habe ich einen Blut- und Hormontest machen lassen, dabei waren alle Werte vollkommen in Ordnung.
 
Gibt es hier andere Anlaufstellen (Ärzte o.ä.) oder Artikel, die mir hier weiterhelfen können?
Hat irgendjemand schon von einem ähnlichen Fall gehört?
Für jegliche Hilfe wäre ich euch super dankbar.

Substanzen

  • Drogen allgemein

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 8.