Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Erste psychedelische Erfahrung mit DMT

Vor etwa einem Jahr sprach ein guter Freund von mir davon, dass er sich im Darknet DMT bestellt hat. Er wollte es nicht alleine ausprobieren und fragte mich, ob ich nicht lust hätte auch mal so etwas zu probieren. Nach einigen überlegungen sagte ich, dass ich dabei wäre, weil der Trip nur ca 20 Minuten geht. 2 Wochen später nach dem wir uns beide ausführlich über DMT informiert und vorbereitet haben war es dann so weit. Wir saßen in seinem Zimmer, hatten uns ein paar kerzen angezündet und ein Video von einem Wasserfall mit entspannender Musik über seinen Beamer auf einer großen Leinwand abgespielt. Bevor wir anfingen meditierte ich noch für etwa 20 minuten, da ich etwas angespannt war und mit dem richtigen Mindset an die Sache herangehen wollte, da in anderen Tripberichten oft steht, dass vorallem das Mindsetting sehr wichtig ist, was ich auch bestätigen kann. Wir bauten uns anfangs einen kleinen Kopf mit ca 15mg DMT und Tabak. Ich legte mich in sein Bett und rauchte den Kopf durch die Bong. Zuerst möchte ich sagen, dass ich den Geschmack vom DMT nicht als so schlimm empfand, wie es oft beschrieben wird. Etwa wie verbranntes plastik, aber es ging. Nach dem ich den Rauch für ein paar Sekunden in der Lunge behielt, ging es direkt los. Als ich ausatmete fühlte ich mich direkt komplett leicht, als wäre mein Körper nicht mehr da. Es fühlte sich nicht so an als wäre mein Körper taub, viel mehr als wenn er einfach nicht da wäre, allerdings war es ein sehr schönes gefühl und ich wurde sehr glücklich. Geflasht von der Wirkung konnte ich für 5 Minuten nur noch "Alter" sagen. Die Optische Wirkung war ebenfalls sehr angenehm. Das Video von dem Wasserfall bekam so grelle Farben, wie ich sie noch nie gesehen habe und zwischenzeitig fühlte ich mich, als wenn ich in diesem Video wäre. Als ich die Augen schloss, habe ich Geometrische Formen gesehen die ebenfalls grell leuchteten. Leider war der Trip genauso schnell vorbei wie er gekommen war. Nach 20 Minuten war alles wieder Komplett normal wobei das runterkommen auch sehr entspannt war. Ein Kumpel der während des Trips aufpassen sollte, meinte nachdem alles vorbei war, dass er mich noch nie so Glücklich gesehen hat wie auf dem Trip. Ich würde trotzdem sagen, dass die ganze Sache sehr leichtsinnig war, da ich noch nie zuvor andere Drogen (außer Gras) genommen habe und auch viel dabei schief gehen kann. Dennoch hatte ich wohl glück, dass die Droge bei mir eine sehr angenehme wirkung hatte.

Substanzen

  • Körpereigene Drogen
  • Sonstige Substanzen

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 6?