Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Erster Ecstasy Konsum - Erfahrungsbericht

Hallo,

ich möchte hier mal von meinem ersten Ecstasy Konsum berichten und dazu ein paar Fragen stellen.

Zunächst ein kleiner Überblick über die Situation. Ich bin mit 2 anderen Freunden zu einem dritten Freund gefahren um dort eine Nacht zu schlafen. Wir waren also zu viert und hatten uns vorher bei unserem Dealer 5g gutes Gras gekauft um uns einen netten Abend zu machen. 2 von uns wollten nur kiffen, einer wollte kiffen und nebenbei eine Flasche Jelzin trinken und ich war sehr scharf darauf das erste mal Ecstasy auszuprobieren. Meine Freunde wussten natürlich davon und sicherten mir ihre volle Unterstützung zu. 

Eine halbe Woche vorher hatte ich mir beim selben Dealer der uns auch das Gras verkaufte, der auch ein guter Freund von mir ist, 2 Pillen Ecstasy besorgt. Es waren grüne Kleeblätter mit einem Bruchstreifen in der Mitte. Es war keine runde Pille mit einem Kleeblatt darauf sondern die Pille hatte die Form eines vier-blättrigen Kleeblatts. Ich hatte mich vorher genauestens über Ecstasy und seine Wirkung informiert, allerdings vergaß ich in der Aufregung trotzdem den Dealer zu fragen wieviel mg Wirkstoff denn jetzt enthalten sind. Soviel zur Vorgeschichte erstmal.

Der Plan für den Abend war in eine nahe gelegene verlassenes Industriegebiet zu gehen und dort zu kiffen, saufen und Ecstasy zu testen. Bevor ich dann um ca 20 Uhr zunächst eine hälfte der Pille einwarf und mit Wasser runterspülte hatte ich schon 2 Joints geraucht allerdings war ich nicht total stoned also ich war noch ganz fit.

Laut Internet soll Ecstasy ja nach 20-60 Minuten einsetzen also behielt ich die Uhr im Auge und wir kamen dann so gegen 20:15 am Industriegelände an. Dort angekommen setzten wir uns erstmal auf dort herumstehende Container und bauten erstmal zwei weitere Joints. Ich war natürlich total aufgeregt und wartete gespannt auf das einsetzen der Wirkung während meine 3 Kollegen sich eher auf das Kiffen und der eine aufs Saufen und Kiffen konzentrierten. Nachdem wir die beiden Joints geraucht hatten und der andere Freund nach der halben Flasche Jelzin total auf Kombi war, beschlossen wir eien Tour durch das Industriegelände zu machen welches, da es komplett dunkel war, doch relativ gruselig war. Jedoch bin ich eigentlich nicht die Person die sich bei sowas einscheisst und ich dachte mir das es bestimmt total witzig wäre sobald die Wirkung einsetzt energiegeladen durch das Gelände zu rennen. 

Natürlich liest man viel über die Wirkung von Drogen aber man stellt es sich ja doch dann immer anders vor als es dann am Ende wirklich ist. Meine Vorstellung von der Wirkung war zu diesem Zeitpunkt dass ich mich gut fühle viel Energie habe und einen Drang habe zu rennen. Ich hatte im Internet gelesen das die Wirkung von Ecstasy stark von dem Setting abhängen kann aber ich dachte mir da ich mich auf dem Industriegelände nicht so wirklich unwohl gefühlt habe das das keinen Einfluss darauf haben wird. 

Zwischenzeitlich fragten mich meine Freunde ob ich denn schon eine Wirkung verspürte und sie überprüften auch meine Pupillen. Ein Blick auf die Uhr zeigte das bereits eine Stunde vergangen war. Allerdings spürte ich nichts ausser das ich mich zu 0% bekifft fühlte obwohl wir während wir bis 21 Uhr das Gebiet erkundeten mehrere Joints geraucht hatten so ca. 3-4. Um 21 Uhr dann war für mich die Enttäuschung groß und ich dachte mir es gibt zwei möglichkeiten. Entweder ist in den Pillen kein Wirkstoff oder die Pillen sind nicht so hochwertig und die Wirkung setzt verspätet ein. 

Der Kollege der total besoffen und bekifft war, war total scharf darauf mich abgehen zu sehen und drängte mich dazu eine weitere Hälfte einzuwerfen. Da ich auch wollte dass die Wirkung einsetzt einigte ich mich mit ihm darauf um 21:20 ein weiteres Viertel einer Pille einzuwerfen. um 21:15 warf ich dann das nächste Viertel ein und spülte es mit Wasser runter. Zu dem Zeitpunkt dachte ich mir das das Kiffen vielleicht den Wirkstoff hemmt und so beschloss ich vorerst bis zum eintreten der Wirkung nichtmehr zu kiffen. Um ca 21:30 waren wir dann wieder an den Containern am Anfang des Gebietes wo wir dann weiter kiffen wollten. Da immernoch keine Wirkung eigetreten war beschloss ich ein weiteres Viertel einzuwerfen. Bisher hatte ich also 3/3 Pille intuzs gehabt und das Viertel was noch übrig war von der ersten Pille war allerdings durch das Durchbrechen in viele kleine Stücke gebrochen also wollte ich ein Viertel von der ganzen Pille abbrechen. Als daraus dann eher ein Drittel wurde war es mir aber auch egal und ich warf es ein und spülte es wieder mit Wasser herunter.

Die Zeit verging und ich spürte immernoch keine Wirkung. Ich versuchte die Wirkung ein wenig hinauszukitzeln indem ich eine Runde joggte. Das funktionierte allerdings auch nicht. Danach dachte ich an das was ich mit dem Setting gelesen hatte. Also nahm ich mein Handy und meine Kopfhörer, drehte voll auf und spielte Techno ab. Ich schloss die Augen und versetzte mich in Gedanken in einen Techno Rave von vor einem Monat. Mein Herz schlug immer schneller wenn ich Musik hörte aber sobald ich die augen öffnete und mich in der aktuellen Situation wiederfand schlug es wieder normal.

Was mir zu diesem Zeitpunkt allerdings auffiel war das ich trotz des Kiffens weder Hunger noch Durst oder Harndrang verspürte. Das deutete ich als positives Zeichen allerdings war ich doch enttäuscht. Um 21:45 saßen wir vor dem Industriegebiet unter einer Straßenlaterne und drehten einen ich kiffte allerdings wieder nicht mit und meine Freunde überprüften ein weiteres mal meine Pupillen. Diese waren allerdings relativ normal und meine Freunde meinten sie wären höchstens minimal geweitet allerdings waren diese total bekifft oder besoffen. Wir sind dann noch zu einem Dönerladen gegangen, da ich allerdings nicht einen Funken Hunger oder Durst verspürte blieb ich mit einem Freund der mich nicht allein lassen wollte und der auch nicht wirklich großen Appetit hatte draussen. Obwohl er total bekifft war blieb er mit mir draussen vor dem Dlönerladen sitzen. Über uns war eine Lichtröhre und wir sahen uns gegenseitig in die Augen.

Daraufhin meinte er zu mir dass er noch nie so große Pupillen gesehen hatte. Das gab mir einen Funken Hoffnung und ich bat in mir in die Augen zu schauen während ich direkt in das helle weiße Licht der Lichtröhre guckte. Er fing an zu lachen und sagte mir dass meine Pupillen so groß wie Knöpfe waren. Um sicherzugehgen das es nicht an mangelndem Licht lag bat ich ihn ins Licht zu sehen und ich überprüfte seine Pupillen. Diese waren allerdings so klein wie sie sein sollten. Trotzdem verspürte ich in diesem Moment keine Wirkung ausser das ich total wach war. Wir gingen dann nachhause und kamen so um 23 Uhr an. Wir setzten uns ins Wohnzimmer und schalteten den Fernseher ein. Im wohnzimmer war Licht an und über der Couch hing ein großer Spiegel. Ich sah in den Spiegel und bemerkte direkt das meine Pupillen einfach nur riesig waren. Ich freute mich total und setzet mich hin und guckte mit den anderen Fernsehen. Langsam bemerkte ich wie mein Herzschlag schneller und stärker wurde. Ich legte meine Hand in die andere und mir fiel auf das diese so Schweißgebadet waren wie ich es vorher noch nie erlebt hatte. ich setzte mich gerade hin und drehte mich zu meinen Freunden um um ihnen davon zu erzählen. Um ihnen den Schweiß auf meinen  Händen zu zeigen reibte ich ihnen sie spaßeshalber ins gesicht worauf sie total überrascht waren da diese wirklich komplett nass waren. Ich setzte mich gerade hin mit den Füßen auf dem Boden und starrte den mir gegenüberlioegenden Kamin an.

Dann plötzlich überkam mich ein warmer Schauer und mein Bauch füllte sich mit einem in diesem Moment total überwältigendem Kribbeln. Ich sagte nur ohne mich umzudrehen "es geht los". Plötzlich wurde das Gefühl immer stärker und meine ganze Sicht vibrierte. Das ist jetzt entwas schwieriger zu beschreiben aber man kann es sich so vorstellen, dass das was du siehste ganz schnell in alle richtungen wackelt wie bei einem Videospiel bei einer Explosion oder ähnlichem. Allerdings war dies nicht die ganze zeit sondern die Sicht vibrierte 2 sek dann war alles wieder normal und dann passierte es wieder. Das Gefühl überwältigte mich zunächst aber ich dachte mir nur dass ich jetzt eh nichts mehr tun kann und ich dachte mir "lass es einfach fliessen". Plötzlich war alle Angst weg und es wurde extrem angenehm. Dann überkam mich ein zweiter Schub also wieder ein warmer Schauer und extreme glücksgefühle im Bauchbereich. Ich gewöhnte mich innerhalb von 5min an das Gefühl so das es mich nichtmehr flashte sonderen einfach nur geil war. Ich verspürte extrem Euphorie und Energie. Ich stand auf ging in die Küche und schaute auf die Uhr. Es war 23:20.

Ich war total begeistert von dem Gefühl und verfiel direkt in einen Laberflash. Ich musste allerdings die ganze Zeit über ein Kaugummi kauen da ich einen sehr starken Kaudrang hatte. Danach verlief der Abend sehr gut für mich. Wir gingen wieder nach draussen und kifften bis 4 Uhr nachts. Ich rannte durch die Nacht fand alles super geil und versuchte jedem irgendwie zu helfen. Meine Sicht vibrierte die ganze Wirkdauer über und ich musste auch die ganze Zeit auf dem Kaugummi kauen da ich einen unglaublichen Drang danach hatte. 

Später in der nacht bin ich an einer Ecke hängengeblieben und habe am Ärmel einen relativen teuren und von mir geliebten Pullover zerissen. Ich guckte auf das Loch aber irgendwie war es mir scheissegal. Ich hatte wahnsinnig viel Spaß in der Nacht und um 5 uhr sind wir dann alle eingeschlafen.

Am nächsten morgen ging es mir immernoch gut und ich war kein Stück schlecht gelaunt oder müde.

Nun meine Fragen:

In viele Foren wird Kaudrang und extremes Schwitzen als Anzeichen einer Überdosis gesehen, in anderen sind dies normale Symptome. War es eine Überdosis oder nicht?

Wie kam es zu der extremen Verzögerung der Wirkung? Hängt das mit den Pillen und der Qualität zusammen oder lag es am Setting da die Wirkung bereits nach 15min im Haus einsetzte?

Kennt jemand die beschriebenen grünen Kleeblätter und kennt ihren Wirkstoffgehalt?

Hier ein Link welche Kleeblätter ich meine : http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/20150723092425t8sxc2jn4f.jpg

 

Danke an jeden der bis hier gelesen hat und ich hoffe auf hilfreiche Antworten :)

Substanzen

  • Ecstasy / MDMA

Zurück

Kommentare

Kommentar von Karl |

Zu deinen Fragen

Huhu, hat mir Spaß Gemacht deinen Bericht zu lesen.

Zu den Kleeblättern kann ich dir Leider nichts sagen, ist ja doch von Region zu Region unterrschiedlich was im Umlauf ist.

Zu dem Kaudrang: Habe auch schon diverse Male konsumiert. Hatte eigentlich immer einen Kaudrang, dieser nahm an Tagen an denen Ich Mehr Konsumiert habe zu !

Schwitzen: Das habe ich auch immer mehr oder weniger. Das wird bei mir mit höherer Dosis auch Schlimmer.

 Bisher nur einmal nicht -> das war aber die Perfekte Dosis für mich (Vertrage von Rauschmitteln weniger als andere )

Aber Informiere dich immer wieviel MG in einem Teil entahlten Sind . Ist wichtig

 

Mfg

Kommentar von Thomas |

Eine Antwort auf deine Frage und Tipps.

Hallo , 

Ich glaube ich kann dir deine Fragen beantworten. 

Erstmal dein Text laß sich amüsant :D 

So wichtig ist das du zu Ecstasy keine Downer Mittel nehm

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 2.