Hier kannst Du uns erreichen:

HINWEIS: Wir haben haben derzeit viele Termine und uns erreichen viele Anfragen und Anrufe. Daher kann es grad 1-2 Wochen dauern, bis Ihr von uns eine Antwort auf eine Email oder einen Rückruf bekommt.

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Erstes mal Teile

Ich wollte hier mal von meinen 1.Exctasytrip erzählen, vorher hatte ich nur Erfahrungen mit Alkohol, ich bin 19 Jahre alt, weiblich. Durch eine Freundin "C" wollte ich das mal ausprobieren, sie hatte schon mehr Erfahrung damit, ich hab mich eine Weile darauf vorbereitet und gestern kam ich dann zu dem Vergnügen. Ich fuhr gegen 17 Uhr zu "C" Nachhause, ihre Mutter war auch den ganzen Abend da. Gegen 18 Uhr habe ich dann mein erstes Teil bekommen, gelber Katzenkopf? Ich weiß nicht wie viel mg drin war, aber es war eine für 5€. Hier habe ich gelesen dass Kaugummis gut sind, danke für den Tipp, war echt nützlich. Wir beschäftigten uns also eine Zeitlang am Pc und warteten auf die Wirkung. Irgendwann dachte ich es passiert gar nichts mehr, doch dann ging "C" auf die Toilette und ihre Mutter kam zu mir, genau da bemerkte ich dass der Einstieg anfing- total ungewohnt, mir war schwindelig und ich bemerkte eine leichte Panik (weil ich dachte die Mutter könnte etwas merken, es war aber nicht so). Meine Freundin kam zurück und sie schickte die Mutter raus, nach so 10Minuten ging es mir besser. Der erste Einstieg war für mich aber echt heftig, naja ich stand auf und es war fast wie schweben, ich redete wie ein Wasserfall und hatte 100Gedanken im Kopf. Mein Gedächtnis wurde richtig schlecht, von "C" auch, haben andauernd unsere Handys gesucht und vergessen was wir eigentlich machen wollten. Die Zeit kam mir wir 4 Stunden vor aber auf der Uhr stand erst 20:00 Uhr. Ich erinnerte uns immer daran zu trinken. Wir redeten und redeten.. Hörten Musik und wechselten immer Jacke an, Jacke aus. Ich machte einige Fotos von meinen Pupillen, ich war fasziniert. Nach ca weiteren 1-2 Stunden bemerkte ich wie ich total lustlos wurde, "C" kam auf die Idee neue Teile zu holen, ich dachte das bringt nichts mehr, aber habe dann noch einen gelben Katzenkopf nachgeworfen, da waren wir im Haus der Quelle und ich wollte raus bevor die Wirkung eintrat. Fuhren also zurück zu "C". Wir waren relativ ruhig und sie fragte mich unterwegs ob ich drauf bin und in dem Moment habe ich gemerkt dass die Wirkung wieder voll da ist, ich fragte sie ob wir Bäume umarmen wollen, was wir auch taten, obwohl es draußen kalt war kam mir die Umarmung total warm und weich vor. Danach beteten wir zu dem Baumgott und bedankten uns (man, was waren wir drauf). Wir gingen weiter und wollten auf einen Spielplatz, das war aber eher enttäuschend langweilig, ich musste mich bewegen, immer wieder schauten wir auf die Uhr, 5 Minuten fühlten sich wie eine halbe Stunde an. Wir gingen wieder zu "C" nachhause, es war kurz vor 00:00 Uhr. Ich weiß nicht mehr wie wir uns beschäftigt hatten, haben einige Videos gemacht und angeschaut aber dann hatten wir auch schon 3 Uhr. Und 2 Stunden später wurde mir übel -habe zu viel Wasser getrunken- Gegen 6 wollte ich dann schlafen, (mir ging es besser). "C" hatte sich noch ein Teil geschmissen davon hab ich aber nicht viel mitgekriegt. Alles in allem war ich froh diese Erfahrung gemacht zu haben, vorallem auch mit dem richtigen Menschen. Ob das nochmal sein muss weiß ich nicht, aber bereuen tu ich nichts

Substanzen

  • Ecstasy / MDMA

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 2.