Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Feiern und Abnehmen

Ich kann nur von mir berichten und den Erfahrungen die ich mit der Droge Speed gemacht habe. Am Anfang ca.2009 hatte ich als Fitnesstrainerin ein Gesundes Gewicht von 55Kg womit ich mich sehr wohl gefühlt habe, habe dann meinen neuen Freund kennen und Lieben gelernt und nicht nur ihn sondern mit ihm auch die Droge Speed. Ich habe angefangen die Droge zu konsumieren und fand die Wirkung anfangs super, ich war noch selbstbewusster als je zuvor und nahm dabei sogar noch ab, dann war ich noch so Glücklich und zufrieden mit allem was ich machte, bis das Jahr rum war, jedes Wochenende dem anderen gleichte und ich anfing Depressionen zu bekommen, mein Gewicht wurde mehr meine Agressionen häuften sich und nichts war mehr inordung, mein Leben fing an sich zu überschlagen und ich fing an mich auf zu geben. Bis heute 2012 bin ich nicht mit mir zufrieden, bekomme mein Gewicht nicht mehr runter da sich durch den ständigen Konsum mein Stoffwechsel verändert hat, ich habe nicht mehr so gute Laune und es fällt mir schwer am Wochenende weg zu gehen ohne etwas zu Konsumieren. Was soll ich noch sagen? Ich rate jedem davon ab damit an zu fangen denn es bringt einfach garnichts außer das man in den Tag hinein lebt, mit sich nichts mehr an zu fangen weiß, depressionen bekommt und mit einfach garnichts mehr zufrieden ist.

Wenn ich mal mehr Zeit habe erzähle ich euch die ganze Geschichte von 2009 bis heute.

Liebe Grüße Sabrina R

Substanzen

  • Speed [Amphetamin]

Zurück

Kommentare

Kommentar von Nikodemus |

Speed

Mädchen, Deiner Beschreibung nach hast Du allerdings gänzlich andere Probleme als Speed!

 

Speed verändert natürlich Deine Leistungsfähigkeit, ändert auch mittelfristig Deinen sozialen Umgang.

Aber an Deinen Depressionen ist aller Wahrscheinlichkeit nach Deine mieserable Ernährung Schuld!

 

Hör also bitte auf, irgendwelche Pillen (oder sonstwas) in Dich hineinzustopfen, und gib Deinem Körper, was er braucht!

Laß Kohlehydrate am Abend weg, und reduziere diese sowieso .

Besorg Dir reichlich Vitamine. Mach dich schlau!

Nikodemus

Kommentar von Joss |

Dein Depressionsproblem

Ich denke schon dass wenn man sich zusammen reißt, man seinen Konsum kontrollieren und in Maßen halten kann, vorallem bei Speed. Was Du erzähltst klingt wirklcih nicht gesund, und villeicht solltest Du professionelle Hilfe nutzen, denn ich denke dein Problem kann nicht von Speed allein kommen. 

Lieben

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 6.