Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Individuelle Wirkungsweise von Psychedelika (LSD)

Hallo,

ich habe inzwischen etwas Erfahrung mit LSD, wobei ich mich da ganz langsam rangetastet habe. Die Erfahrungen sind auch durchweg positiv, ich bin aber doch immer wieder erstaunt, dass meine Triperfahrungen doch entscheidend von denen abweichen, die man so lesen kann. (Eine Pappe und plötzlich rosa Elefanten...)
Im Speziellen meine ich die 'Optiken' bzw. (Pseudo-) Halluzinationen, die sich bei mir kaum einstellen.

Dosis Beispiele:
80-160 - netter Tag, ich kann mich aber gut zusammenreissen um einige schwierigere Situationen zu meistern.
Farben und Wahrnehmung ist intensiver, Closed Eye Visuals, Stimmung euphorisch, Lust auf Musik und Sex ;-)
So kann ich aber noch zu einem Elternaben in die Schule gehen...macht es auch erträglicher.

250 - ich merke, dass ich mehr 'Konzentration' für den Trip brauche, optisch nix

Diese Wochenende hab ich mich dann weiter gewagt, um mal in die Open Eye visual Welt vorstoßen zu können.
'Hippie Dosis' - 450. Set/Setting - alleine zu Hause, gemütliche Liegewiese, Musik, Getränke, Obst, Lichtprojektor, Spielzeug etc. liegt bereit...

Ja, da flimmert schon was, eine Art Nachziehen der Bewegungen (z.B der sich im Wind bewegenden Bäume oder eines Laserpointers) und ich sehe Bewegungen im Augenwinkel, der Himmel wechselt die Farbepallete von hell- zu dunkelblau.

...aber keine rosa Elfanten, kein Verschwinden im geistigen Ozean - wenn ich mich nicht darauf einlasse und mich konzentriere,
koche ich noch Tee und durchforsche Soundcloud.

Daher meine Frage - welche Faktoren spielen da noch so mit?
Ich bin über 40, 90 kg, Kiffer, trinke auch gerne mal - aber nicht in Kombi mit LSD, sehr logisch/rationaler und intelligenter Mensch - steh ich mir da eventuell geistig selber im Weg?

Oder habe ich eine so hohe Toleranz? Ein Arzt sagte mal bei ner OP zu meiner Frau, sie hätten mir soviel geben müssen wie für wildes Nashorn...andererseits sind das ja auch wieder völlig andere Wirkstoffe.

Auch bei Salvia, das ja als eines der potentesten Halluzinogene gilt, habe ich bis auf einmal, an das ich mich aber nicht mehr erinnern kann, bisher nur kleine Wirkungen erzielen können...

Ein irritierter Psychonaut

Substanzen

  • LSD

Zurück

Kommentare

Kommentar von Flo |

ähnliche Erfahrungen

ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht.

Bin 19, ca 60kg

erstes mal LSD hatte ich 100microgramm -> keine visuals, nur allgemeines Wohlbefinden, verzweigtere Gedankengänge und deutlich stärkeres high auf Gras -> nach einer Stunde nochmal 100 nachgelegt -> leichte Formen an Umrissen gesehen, deutlich intensivere Farben

Von der Stärke der Visuals blieb es auch bis zu meinem letzten Trip so wie oben beschrieben.

Dann hab ich aber mit 2 Freunden mich an 600microgramm gewagt (3x200 innerhalb von 2h) 

Anfangs hatte ich wieder nur geringe Visuals, später suchten wir uns allerdings ein Goa Album (Inside the Acid Tempel) auf YouTube raus, machten am PC eine Mandelbrot Animation an und chillten uns aufs Bett mit allem was wir für die nächsten 2h brauchten.

Ich ließ mich komplett auf Musik, Animation und meinen Trip ein, bewegte mich kaum noch (maximal Arme um zum trinken oder Lachgas zu greifen) und steigerte mi

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 2.