Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

kalter entzug

ich habe mir jetzt so ziemlich alles durchgelesen was die anderen geschrieben haben. vieles kenne ich nur zu gut. bei mir ist es so das ich ein leben ohne drogen bzw. heroin so gut wie nicht kenne. das ist auch das schlimme daran. ich weis schon nicht mehr wie oft ich entzogen habe. meistens kalt. jetzt gehe ich am 30.01.08 in langzeit therapie und hoffe das ich bis dahin clean bin. weil ich idiot bin direkt nach meiner entgiftung wieder rückfällig geworden. wieder voll drauf. scheiße. ich ertrage das einfach nicht mehr immer wieder diese scheiß schmerzen aushalten zu müssen. und ich halte sehr viel schmerzen aus. kleines beispiel; auf tattoo veranstalltungen lasse ich mich auch mal an solchen fetten haken aufhängen!!! also mit solchen schmerzen habe ich keine probleme. aber so ein kalter entzug ist einfach was anderes. zumindest für mich. das geht immer total durch. ich kann da nichts essen und trinken. bin immer total dehydriert - ausgetroknet. sobald ich dann was trinke kommt es wieder raus. vorne wie hinten. naja jetzt versuche ich das teufels zeug runter zu dosieren. und bis jetzt (seit 3 tagen) geht es ganz gut. nehme jetzt nur morgens ca. 0,5g iv. und versuche dann damit über den tag zu kommen. aber dann schon am morgen, nach den aufstehen, wenn ich überhaupt geschlafen habe, bin ich affig und dieses tier hasse ich mehr als alles andere, aber er will gefüttert werden. aber auf kurz oder lang muss ich den affen aushalten und ich denke - hoffe das ich das schlimmste dann nach 2-3tagen geschafft habe. dazu kommt das ich am diensteg einen termin bei meinen tätowierer habe und den will ich umbedingt wahr nehmen. das will ich auch zu 100% erleben. nicht drauf oder affig. das ist scheiße. dieser termin und die tatsache das ich ende des monats in therapie muss ist auch das einzigste das mich dazu bringt jetzt zu entziehen. ihr könnt mir glauben jetzt nach 12-13 jahren sucht habe ich fast keine hoffnung mehr. denke sehr oft daran mir einfach den goldenen zu verpassen oder mir in den schädel zu schießen. aber dann denke ich wieder an meinen kleinen bruder, für den ich mehr vater als bruder bin. der brauch mich einfach noch. auserdem will ich auch sehr gerne eigene kinder habe. eben eine familie gründen. aber ob ich das schaffe weis ich nicht. was das alles angeht hätte ich sehr gerne eine glasskugel in der ich die zukunft sehen könnte. aber na ja, das geht ja nicht. leider ;-) die angestrebte therapie ist die letzte chance die ich mir gebe. wirklich die letzte. hat doch keinen sinn das ganze leben, um richtig leben zu können, zu kämpfen. allmählich werde ich müde und ich werde ja auch nicht jünger. die uhr tickt und die welt dreht sich weiter. ganz ehrlich, wenn ich es doch nicht schaffe und immer wieder entziehe und dann wieder rückfällig werde, bringt das doch niemanden etwas. meine mutter, schwester und mein bruder bekommen das ja auch mit. ich mache die doch mit kaputt und das will ich nicht. reicht wenn ich mich kaputt mache. klar, sagen das ich es geschafft habe kann ich erst, wenn ich auf dem sterbe bett liege und da immer noch clean bin. aber einfach mal eine längere zeit clean bleiben wäre doch schonmal ein anfang und die zeit in der therapie zähle ich nicht dazu, denn da bin ich ja mehr oder weniger im geschützen rahmen. ist ja auch nicht so das ich selber garnicht clean werden - sein will. ich will es mehr als alles andere. aber mir fehlt irgendwie das durchhalte vermögen. ich bin einfach zu schwach. verdamte scheiße. ich hasse mich ja sogar schon dafür. das ist doch schon nicht mehr gesund. dazu kommt das mein herz auch schon einen schaden vom h hat. weil ja selbst dieser dreck nicht mehr rein ist. jeder arsch macht mehr aus sein stoff damit er auch ja genug daran verdient. aber so oder so, drogen sind scheiße!!! ich kann nur sagen; lasst eure finger von drogen. ist besser so, glaubt mir. klar habe auch ich echt geile sachen erlebt, die ich ohne drogen nur in filmen gesehen hätte. aber den preis den man dafür zahlen muss ist das alles nicht wert. naja, wenn ihr das gelesen habt, seht ihr ja wie der konsum, bzw. die sucht endet. entweder man bringt sich langsam in kleinen schritten um oder man gibt die eigene hoffnung auf und gibt sich den goldenen. kann auch passieren, das du dir unwissend richtig unreines zeig ballerst und davon hobs gehst. oder man stirbt irgendwann an hiv. so oder so, heroin sucht tötet. also lasst es besser. alles das was ihr in filmen gesehen habt oder in büchern gelesen habt ist nichts dagegen es selber zu erleben. VIEL GLÜCK euch allen, junk

Substanzen

  • Heroin

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.