Hier kannst Du uns erreichen:

HINWEIS: Wir haben haben derzeit viele Termine und uns erreichen viele Anfragen und Anrufe. Daher kann es grad 1-2 Wochen dauern, bis Ihr von uns eine Antwort auf eine Email oder einen Rückruf bekommt.

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Kalter Entzug (heroin)

Hallo, ich weiß gar nicht wie/wo ich anfangen soll :-( ... ich habe einen Freund von früher vor 2 monaten wieder getroffen. Da er früher schon viel mit harten Drogen zu tun hatte, fragte ich ihn, ob er mittlerweile clean ist und er sagte ja (bis auf kiffen). Ich hab ihm geglaubt und sagte ihm das ich damit auch nix mehr zu tun haben will. Mit der Zeit hab ich aber bemerkt, dass da was nicht ganz der Wahrheit entspricht. Immer wenn er bei mir war, hat er so verdächtig lang im Bad gebraucht, das hat mich gewundert. Irgendwann hab ich dann auch seinen Kumpel wieder getroffen, er sagte mir das es nicht stimmt das "mein" Freund clean ist, im Gegenteil, er würde an der Nadel hängen! Komischerweiße hab ich nie irgendwelche einstiche an seinem Körper entdecken können! Als er dann mal wieder bei mir war, hab ich um so genauer auf seine Arme geschaut und morgens wenn er im Bad war, mal gelauscht, dabei hörte ich immer ein feuerzeuggeräusch, da war mir dann alles klar. Auch an seinen Armen hab ich dann mit der Zeit die schwellungen fühlen können. Ich habe ihm dann mal per sms geschr., das ich das nicht auf dauer mitmache und es mir weh tut zu wissen, das er sich so kaputt macht da ich ihn mittlerweile auch lieb gewonnen habe. Er sagte mir, das er kommenden Freitag einen Kalten entzug vornehmen will, wovor ich wahnsinnige Angst habe, weil er es mit viel Alkohol machen will. Ich habe viel über kalten Entzug gelesen und weiß daher, das dies Tötlich enden kann, aber er will einfach nicht in eine Klinik :-(. Ich denke er wird es nicht durchziehen, sonst würde er sich einweisen lassen. Ihm ist bewusst, das es sehr hart und schmerzhaft wird, sagte er, aber er denkt er schafft es auch ohne Ärztliche Hilfe oder Medikamente. Ich habe Große Angst um ihn... ich weiß nicht mehr was ich machen soll, was richtig oder falsch ist. Er lässt nicht mit sich reden, wenn ich was sage wird er immer gleich laut und ist sehr genervt. Kann mir viell. jemand einen guten Rat geben, wie ich mich verhalten sollte??? Liebe Grüße J. Meine Email ist xxx@xxx.xx

Substanzen

  • Heroin

Zurück

Kommentare

Kommentar von drug scouts |


Kommentar Drug Scouts:

Aus Datenschutzgründen veröffentlichen wir in den Erfahrungsberichten prinzipiell keine E-Mail-Adressen. Wer sich dennoch außerhalb der Erfahrungsberichte mitteilen möchte, und sich das auch gut überlegt hat, sei an dieser Stelle auf das Gästebuch verwiesen.

Danke
Eure Drug Scouts

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 9.