Hier kannst Du uns erreichen:

HINWEIS: Wir haben haben derzeit viele Termine und uns erreichen viele Anfragen und Anrufe. Daher kann es grad 1-2 Wochen dauern, bis Ihr von uns eine Antwort auf eine Email oder einen Rückruf bekommt.

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Knapp überlebt!

Ich habe damals mit ca.14 Jahren angefangen mit den Synthetischen Drogen, wie XTC,Speed und LSD! In den Jahren kam auch Kokain dazu, allerdings anfangs nur zum schnupfen! Als ich dann etwa 16 war, war ich bei einem flüchtigen bekannten, der mir das erste mal gezeigt hat wie man Kokain mit Ammoniak aufkocht um es dann getrocknet durch eine kleine Crack-Pfeife zu rauchen! Beim ersten mal rauchen habe ich nichts wargenomen, habe es dann auch nicht weiter versucht! Bis ich eines Tages mit meinem zuvor besten Freund nach einem Streit wieder Kontakt hatte und er mich fragte ob ich wüsste wie das mit dem aufkochen so gehen würde! Wir trafen uns dann und hatten auch eine sehr sehr gute Quelle! Als wir es dann zum erstenmal zusammen rauchten,hätten wir die ganze Welt umarmen können! Die 20 sek.die der Kick andauerte waren echt der wahnsinn, allerdings waren die 30 min. danach echt mies! Man nahm es jedoch immer und immer wieder in Kauf! Mit der Zeit kamen immer mehr unangenehme Neben wirkungen dazu!Wir trafen uns jeden Freitag,Samstag und Sonntag zum konsumieren! Der drang nachzulegen wenn es alle war war unermesslich! Wir haben uns Kombis genommen,waren Parfüm klauen und haben es unserem Dealer verkauft, natürlich gegen Stoff! Mit der Zeit folgten immer Stärkere Paranoia! Wir schlossen während des Konsums auch von Innen die Türen!Im Rausch dachten wir immer daran,das jeden Moment jemand zur Tür reinkommen würde! Ich dachte das jeder genau weiss, was wir da machen! Es war echt hölle! Durch die Drogen und unsere Gier ging unsere Freundschaft kaputt! Allerdings konsumierten wir weiter! Ich fuhr auch in der Woche los und besorgte was, sodass ich die ganze Nacht durchmachte und Morgens nicht arbeiten ging! Habe somit auch meine Arbeit verloren! Zu dieser Zeit war ich immernoch mit meiner Freundin zusammen, mit der ich zu dem Zeitpunkt schon 4 Jahre zusammen war! Sie hat es von Anfang an mitbekommen! Es ging viele Jahre so witer, bis wir auch unsere Wohnung verloren und Umziehen mussten! Wärend der ganzen Jahre hat meine Freundin nichts an Drogen eingenommen, ich hätte es auch unterbunden!Eines Tages habe ich einem Bekannten etwas von dem Zeug vorbei gebracht! Ich ging bei Ihm in die Wohnung, welche schon echt verdammt runtergekommen aussah! Ich setzte mich und sah,das auf dem Tisch überall kleine Tütchen lagen und eine menge Alufolie! Die waren am Shore(Heroin)rauchen! Einer hatte auch ein Glas vor sich stehen indem bis zur hälfte das Wasser drin war! Dazu standen in dem Wasser die Fixer Utensilien! Spritze und Nadel! Mir schwirrte schon seit längerem der Gedanke durch den Kopf einmal Heroin rauchen zu wollen!Also bot sich die Gelegenheit an! Es war ein unglaublich leichtes und schönes Gefühl! Am selben Tag ging ich Abends nochmal zu dem Bekannten und kaufte mir einen Bubble für 7?!! Die Tage und Wochen darauf konsumierte ich kein Heroin!Ich hatte wieder Arbeit und ging dort auch geregelt hin! Auf dem rückweg nach Hause musste ich mit der U-Bahn immer an der Dortmunder Platte vorbei!(Hier wird Heroin und Koks verkauft)Also kam ich auf den Gedanken mir mal nach der Arbeit etwas zu kaufen! Dadurch lernte ich einen Dealer kennen! Bei ihm ging ich dann auch in die Wohnung um zu konsumieren! Er war sehr grosszügig und lud mich Tag für Tag ein! Am Wochenende als ich Samstags morgens aufstehen wollte,ging es mir echt richtig dreckig! Meine Beine waren schlapp, taten weh und ich schwitzte und mir war gleichzeitig kalt! Ich wusste nicht was los war! Habe mich dann irgendwann aufgerafft weil ich eine Vermutung hatte!Ich bin zu dem Dealer gefahren und habe mir einen geraucht! Mit 3 bis 4 Zügen waren alle Symthome wie weggeblasen!ICH WAR DRAUF!! Es war soweit das ich Morgens nicht mehr arbeiten gehen konnte,wenn ich nichts da hatte! Also habe ich mir Menge geholt und auch etwas Verkauft! Allerdings war ich mein bester Kunde! Somit wurden die Schulden immer Grösser! Aber das war Nebensache! Meine derzeitige Freundin konnte es nicht Glauben, zudem sie auch Schwanger war! Ich habe mehrere kalte entzüge durchgezogen in denen ich jeweils 5-6 Tage zuhause lag und vor mich hin wegitierte! Als ich die Zeit überwunden hatte fasste ich Idiot wieder Koka an und zum runterkommen natürlich Shore! Es wurde wieder mehr und mehr! Als unsere Tochter zur Welt kam war ich clean! Wir fühlten uns wohl mit unserer kleinen und in der neuen Wohnung! Es war aber nicht von Dauer! Meine Freundin hatte das bedürfnis viel weg zu gehen und ich war sehr sehr viel alleine! Wir drifteten immer weiter auseinander! Irgendwann ging ich auf verdacht in die Disco um ihr nachzu Spionieren! Da sah ich das sie mit einem anderen rumknutschte!HAMMER!!! Das war`s!Ich ging raus,holte mir am Automaten Spritzen und Nadeln und kaufte mir ein halbes Gramm Kokain! Ich hatte schon oft gesehen wie das funktioniert!Ich ging nach hause und nahm mir einen Löffel, kippte das Koks darauf und vermischte es mit Wasser! Umrühren,und durch einen Zigaretten Filter in die Spritze gezogen! Nadel drauf und rein in den Arm! So etwas unglaubliches hatte ich bisher nie erlebt!TRAUMHAFT!! Tag für Tag konnte ich nur daran denken und besorgte mir Koks und Shore, welche ich mittlerweile auch spritzte!Das ging Monate lang! Ich war Tagelang wach und hing auf der Strasse rum um immer nah am Verdienst zu sein!Ich vermittelte an Dealer und bekam meine kleine Provision! Als ich an den Armen keine Venen mehr fand,spritzte ich in die Leiste! Von mal zu mal hab ich jedoch die Vene nicht getroffen, und somit bekam ich nach gewisser Zeit fürchterliche Schmerzen in meinem rechten Bein und in der Leistengegend bis hoch zum Bauch! Ich lag zuhause auf der Couch konnte mich vor Schmerzen nicht bewegen! Meine Eltern und Grosseltern ist es natürlich in der ganzen Zeit nicht entgangen,das ich Drogensüchtig war!Ich kamm andauernd und bat sie um Geld! Sie wussten auch zun der Zeit das ich Schmerzen hatte, nur nicht wodurch!Als ich es nicht mehr aushielt rief ich meine Mutter an sie solle mit mir ins Krankenhaus fahren! Als wir dort angekommen sind wurde ich sofort untersucht und Notoperiert! Man schnitt meine komplette rechte Bauchseite bis zur Leiste auf! Nach der ersten OP war ich bei Bewusstsein!Nach der 2. allerdings viel ich in ein 1 Wöchiges Koma! Mir wurde in dieser Zeit Tag für Tag der Bauch ausgespült,da sich dort eine ganze Menge Eiter angesammelt hatte!Meine Eltern bekamen die Nachricht,das ich die Nacht wohl nicht überleben würde! Es war eine schlimme Zeit!Ich wurde nach etwa 2 Wochen auf die Normale Station verlegt und bekam die Nachricht,das ich mich mit Hepatitis C angesteckt habe! Weiss der Teufel wo!! Ich konnte noch 3 Wochen nach der letzten OP mein rechtes Bein nicht bewegen!Nach 8 Wochen wurde ich entlassen! Im Krankenhaus wurde ich dann au Methadon eingestellt! Die Narben und Wunden verheilten!Ich hatte natürlich meine derzeitige Wohnung verloren,somit kam ich erstmal bei meinen Eltern unter!Bekam besuch von "richtigen Freunden" die ich schon Jahre kannte,aber erst seit dem Krankenhaus wieder Kontakt hatte!Ich ging in Discos,nach einer Weile,und hatte echt richtig viel Spass! Eines Abends dann,sah ich meine Traumfrau!Auf einmal war mir alles klar! Ich hatte eine 2, Chance bekommen und die nutze ich auch! An dem abend als ich dieses Süsse Mädel das erste mal sah,kam sie mit jemand anderem zusammen, ich war traurig! Aber ein paar Wochen später trafen wir uns wieder und ich bemerkte das bei ihr alles nicht so gut laufen würde!Ich baute eine Freundschaft mit ihr auf!Sie war oft bei mir und schlief auch hier!Irgendwann wollten wir beibe mehr und sie trennte sich von ihrem Typen! Seitdem sind wir glücklich zusammen und Wohnen jetzt in einer schönen Gegend in einer sehr sehr schönen Wohnung!Ich habe bisher keine Drogen angefasst,das ist jetzt genau seit dem 3.3.08,als ich aus dem Krankenhaus entlassen wurde! Das Verhältnis zu meinen Eltern,Grosseltern und sonstigen ist Spitze!Es herrscht endlich wieder Vertrauen! Das beste, ich habe einen Super Draht zu meiner Tochter,die inzwischen 2 Jahre alt ist! Auch mit meiner Ex verstehe ich mich sehr gut,allerdings hat sie vor kurzem begonnen mit dem Verkauf von Amphetaminen! Bin ich absolut nicht begeistert von!! Aber bei mir ist alles wieder in Butter! Habe vor 2Monaten mit einer Interferon Therapie begonnen! Gegen den Hepatitis C Virus! Bin auch hiermit zuversichtlich! Leute, bitte lasst die Finger von allen Arten von Drogen! Ihr wisst gar nicht wie schön ein "NORMALES"Leben ist!!Glaubt es mir,BITTE!! Das ist für meine Freundin: Patricia ich liebe Dich und Danke für alles! ***Stay hard not stupid***

Substanzen

  • Abhängigkeit / Sucht

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 7.