Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Koffein- Meine Erfahrungen

Ich habe mir mit einem kumpel zusammen 100g reines koffein aus dem internet geholt um bei Klassenarbeiten usw. konzentrierter zu sein. Wir haben uns über den Konsum (nasal da es nicht sonderlich gut schmeckt) im Vorfeld belesen und es dann einfach vor einer Arbeit probehalber ohne Dosierung oder kleinmachen von der Hand gezogen. Es brannte fürchterlich, weckte uns aber extrem auf und steigerte die Leistung (vorher hatten wir nur Cannabis und Alkoholerfahrung, ich habe zu dem Zeitpunkt schon regelmäßig geraucht). Am nächsten Tag war kein Katergefühl oder ähnliches Vorhanden also dachte ich mir ich Nehm die gleiche Portion mal mit Wasser zum Aufstehen (wird schon nicht schlimmer als Kaffee sein). Ich stand also auf, machte alles zurecht und trank das bittere Gebräu. Als ich fertig mit essen etc. war, wollte ich grade losfahren und hörte einen lauten Knall woraufhin sich mein Blickfeld verschob und alles anfing salzig zu riechen, ich wusste: jetzt geht es los. Bin also mit dem Fahrrad zur Schule gefahren und gab immer mehr Power, in der Schule zitterte ich durchgängig und kam erst nach 4 Stunden wieder klar. Es folgten weitere Tage mit Experimenten und sogar Ohnmacht (zu viel ins Trinken und zum runterkommen eine geraucht). Nun hab ich die dosis Perfektioniert, nehme es nasal, da es oral unberechenbar ist und komme mit meinem Konsum klar. Ich kann auch ab und zu wenn ich keine Lust habe oder die Nase wirklich zu trocken ist auch einige Tage Pause machen, komme Jedoch in der Schulzeit nicht ohne eine morgendliche Portion von 2-3 Bahnen einer Doppelten Kreditkartenlänge (Keine Ahnung wie viel mg das sind) aus.

Wirkung ab hier

Morgens hab ich auch garkein extremes Gefühl und nichtmal ein Brennen (was für die Menge ungewöhnlich ist). Abends oder Nachmittags aber, wenn ich grad nichts besseres zu tun hab oder Langeweile, dann merke ich noch immer: Erst ein starkes aber angenehmes Brennen und Ziehen in der Nase. Dann kommt nach nichtmal einer Minute der erste Schub, mein Blickfeld fängt an zu wabern, ich schwitze und muss mich schnell Bewegen (im sitzen) das hält 5-10 min an. Schub Nummer 2 geht auf den Kiefer, meist hab ich Papier zum kauen dabei (Kaugummi ist zu weich und ich hab bereits einen Kugelschreiber aus Plastik zerbissen in dem Zustand). Desweiteren trinke ich in der Phase sehr viel, gehe auf treibende Musik ab und kann meine Augen nicht mal 3 Sekunden schliessen. Nach ca. 2 Stunden komme ich runter, werde müde und unkonzentriert. Dann kommt noch ein kleiner "Endschub" in dem mein Kiefer anfängt zu Zittern und ich etwas mit meinen Fingern machen muss (egal was, meistens wackeln sie einfach). Nach weiteren 30 min ist alles vorbei und ich kann nachlegen oder auch nicht. Währenddessen höre ich meistens Musik oder schaue Videos, Filme etc. oder Zocke. 

Das sollte einfach eine kleine Erklärung für die Leute sein die nicht wissen wie Koffein in den großen Mengen wirkt.  Von dem Oralen Konsum rate ich jedoch vollends ab, da man die Menge schwer einschätzen kann, es bitter ist und man nach 5 stunden voller Sendung nurnoch müde ist, trotzdem nicht schlafen kann und ein "alles ist schlecht" Gefühl bekommt.                                                                                                                           

 

Substanzen

  • Kaffee, Koffein

Zurück

Kommentare

Kommentar von Bob |

Kenn ich das Problem

Ichselber kenne das Problem mit zu viel Koffein, ich selber Konsumiere mein Koffein mit Engery Drinks zusammen gemixt, schmeckt dann nicht so scheußlich und es fällt in der Berufsschule nicht so auf wenn da jemand auch 180 ist wenn er den ganzen Tag Engery Drinks trinkt, ich selber rate aber jeden von "Zu Viel" Konsum von Koffein ab weil man sonst irgend wann nichts mehr kann ohne den Wachmacher morgens.

Bob

Kommentar von Der Autor |

Ich habe mich bereits auf

Ich habe mich bereits auf eine Dosis eingependelt. Morgens nehm ich (für meine Verhältnisse) wenig und alle 2 Tage die euphorisierende Dosis. Die ist bereits seit Monaten ein Level.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 8.