Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

MCPP

Hab mir vor 1 1/2 Stunden 2 "Extasy" reingehauen, von der Wirkung her sind die Rolex aber kein mdma sondern MCPP. Wirkt n bisschen wie e (helligkeit), aufputschend wirken die dinger,aber das schöne E gefühl lässt auf sich warten, ansonsten übelkeitswellen, die aber relativ schnell wieder vorbeigehen. Hab zwar Tellerpupillen (unterschiedlich groß), ansonsten wie ne schlechte pille wie man sie sich eben vorzustellen hat. Meiner Meinung nach ist die Wirkung von MCPP stark depersonalisierend, was aber auch bei mdma der fall ist, der unterschied ist aber die wirkung bzw die glücksgefühle die völlig fehlen. Die Teile erinnern mich auch n bissl an strudelpeter, wobei aber die wirkung von sozusagen neutral bis übel geht. Kann mir vorstellen dass man im mischkonsum die dinger als richtige E s verwechselt, wenn man nicht schon kotzen musste, oder genau deshalb. Komisches Zeug, die Sinne werden n bisschen gesteigert, aber keine paranoia oder paranoide gedankengänge(vielleicht kommen die in gesellschaft, kanns mir aber nicht vorstellen, da die Wirkung kaum an die Psyche geht). Fazit: das einzige was passiert ist, ist dass ich die schnelle übelkeit(schneller als bei e ) scheiße fand. Hab auch leider kein weed mehr, was mich extrem ankotzt. Für Unwissende MDMA ist sehr bitter, MCPP schmeckt auch nicht lecker, ist aber nicht bitter. Vor allem lösen sich die rolex schnell auf, das merkt man schon im mund, im gegensatz zu den meisten richtigen teilen. Auf Großschreibung hab ich hier eher aus faulheit nicht geachtet um nicht zu sagen dass ich nicht wirklich dicht, hacke, druffen oder etwas in die richtung bin. Für zartbesaitete persönlichkeiten kann ich mir vorstellen das die sich richtig beschissen fühlen wenn die sich 2 davon reinhauen. Ansonsten ist das schöne Wirkung - schlechte Wirkung Verhältnis eher mies. Kann nur davon abraten die zu fressen da sie im prinzip nur auf physischer basis eine "starke" Wirkung entfalten und auf psychischer Ebene keine Konkurrenz für peppen oder c und schon gar nicht e darstellen. Für die gespannten Mitleser: das einzige Ergebnis von MCPP ist dieser klägliche Versuch eines Erfährungsberichtes, der lediglich den anspruch auf unterhaltung deinerseits, bzw ablenkung von der übelkeit meinerseits und nicht zuletzt als kleine gutgemeinte warnung davor zu verstehen sein soll sich keine 2 Teile von dem Mist reinzupfeiffen.

Substanzen

  • Ecstasy / MDMA

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 3.