Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

mein erstes mal meth

Ich möchte euch meine Erfahrung mit dem ersten mal meth erzählen. Meine Freundin (nennen wir sie mal Tina) und ich gingen zu einem Kumpel und meinem freund in die Wohnung, es war gegen 16:00 Uhr. es war geplant dass wir ziehen werden, jedoch dachten wir dass wir speed konsumieren werden und nicht c, ich erfuhr erst ein paar Wochen später beim nächsten mal ziehen dass es Meth war. Tina und ich gingen nochmal auf Toilette und in der Zeit legte mein freund die lines. er gab mir ein Metallröhrchen und ich zog die line mit einem mal.

Tina brauchte 2 versuche um die ganze line zuziehen.. Wenige Sekunden danach begann es furchtbar in meiner Nase zubrennen, mein freund sagte mir dass ich immer hochziehen soll. mittlerweile tat meine ganze rechte Gesichtshälfte weh und mein.hals brannte ebenfalls, ich merkte wie das c meinen hals runter lief, ich trank innerhalb von 5 Minuten eine Liter Flasche Wasser um den Geschmack los zuwerden.. Tina.sagte meine Augen seien schon groß aber ich merkte nichts. ich wartete auf einen rausch aber es kam irgendwie nichts. Mein freund.und ich sind.dann rausgegangen um Getränke zukaufen. ich merkte immernoch nichts. Erst als wir wieder drin waren, überkam mich ein extremer laberflash, ich wollte alles erzählen und fand immer wieder ein neues Thema. Außerdem redete ich unglaublich schnell.

wir setzen uns den.Balkon und rauchten. wir rauchten extrem viel, ich rauche sonst nicht aber in dem.Moment kannte ich nichts schöneres. Tina hatte ständig dass Bedürfnis mit jemandem.rumzumachen, auch.mir ging es so. Mittlerweile war es ungefähr 20:00 Uhr und meine Freundin.und.ich mussten nachhause. wir gingen also zu mir. meine Oma hatte Geburtstag und wir setzen uns.zu den Gästen..unsere Hände waren schwitzig und wir hatten Probleme ein glas zuhalten weil es ziemlich anstrengend war. wir gingen dann nach einer Weile in mein Zimmer, die Zeit verging wirklich unheimlich schnell.

wir redeten und redeten aber langsam merkte ich Müdigkeit. Mein freund und der Kumpel drängten.die ganze dass wir wieder zu ihnen kommen sollten, weil wir noch den.Horror vor uns haben. ich.hatte extrem Angst mit mich rauszuschleichen. wahrscheinlich noch viel mehr als ich so schon.gehabt hätte. ich bekam langsam schlechte Laune deshalb weil ich lieber zuhause bleiben wollte. Gegen um.2 sind wir dann doch losgegangen. mein freund machte Witze und ich wurde ich aggressiv .. ich kam runter.

als ich mich dann frühs nachhause schlich, schlief ich auch relativ schnell ein. Tina, die bei Kumpel und freund geblieben war und die beiden konnten überhaupt nicht schlafen.. Und waren allgemein länger wach. Ich hatte den gesamten nächsten Tag keinen Hunger.. Das zweite mal meth war viel besser, weil es viel intensiver war. Ich habe jetzt immer Lust zu ziehen aber mach es nicht, weil mein freund aufhören will und ziehen würde wenn ich auch ziehe.. Also lass ich es lieber. Ich wünsche jedem mal das er es erlebt aber beim.probieren sollte es lieber bleiben yolo! :)

Substanzen

  • Crystal [Methamphetamin]

Zurück

Kommentare

Kommentar von drug scouts |

Liebe Leute,

auch wenn das Interesse an verschiedenen Substanzen groß ist: Wartet noch ein bisschen mit dem Konsum. Mit 16 ist man noch mitten in der geistigen und körperlichen Entwicklung. Außergewöhnliche Rauscherfahrungen können in diesem Alter noch einen enormen Einfluß auf die geistige Entwicklung haben, besonders wenn es mal unangenehme Rauscherfahrungen sind (Bad Trips etc.).

Eure Drug Scouts

Kommentar von Cannabinologe |

Mit 16 sollte man absolut

Mit 16 sollte man absolut kein Crystal konsumieren und schon garnicht noch anderen empfehlen es auch mal probiert zu haben. Auch wenn die Dokumentationen auf Youtube und Co. stark dramatisiert sind ist es absoluter Dreck und macht den Menschen körperlich als auch psychisch kaputt. Ich spreche dabei aus Erfahrung, ich hab mit angesehen wie sich mein bester Freund 6 Jahre lang mit Crystal vernichtet hat (und alles hat angefangen bei BMW, Aufschwung auf Kosten der Menschen, denn sogar die Schichtleiter und Meister wissen darüber Bescheid, bei Audi und Co. nicht anders) und mittlerweile Gott sei Dank seit einem Jahr durch eine Therapie clean ist. Allerdings ist mit der Therapie nicht alles vorbei, das Verlangen nach Crystal ist immernoch da und genauso Probleme die er im Druffen bekommen hat, wie z. B. Führerscheinentzug, körperlicher Verfall, psychischer Verfall (ist immernoch sehr ängstlich und hat starke Depressionen), Verlust des alten F

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 6.