Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Meine Erfahrung mit Cannababe

Also ich bin Weiblich und habe schon einige Erfahrungen mit Drugs gemacht und würde gerne über Cannabis Berichten :) So mit dem Kiffen hab ich 2019 angefangen und tue es bis jetzt immer noch fast Täglich, bevor ich angefangen habe hab ich mich natürlich über die Droge und deren Nebenwirkungen informiert und wollte unbedingt anfangen zu smoken naja durch Kontakte kam es dann dazu. Anfangs war ich sehr laut und konnte nicht aufhören zu lachen als ich bekifft war,jedoch hat es mir sehr gut geholfen um mit meinem ADHS klar zu kommen ich wurde in der Schule und in meinem Alltag viel ruhiger und konnte mich besser auf Sachen konzentrieren, so nach ner Zeit (sagen wir mal 6-8 Monate) fing es damit an dass ich mich selbst nicht mehr Erkennen konnte also als ich in den Spiegel geschaut habe oder wenn ich Fotos von mir sah wusste ich echt nicht wie ich aussehe, ich war für paar Monate(2-3) so verwirrt aber irgendwann verschwand es wieder ich denke mal dass ich eine Psychose erlitten habe und sie irgendwie wegbekommen habe?(das nicht erkennen war nur grob beschrieben hatte auch andere Symptome) < dies alles war 2020 jetzt ist es so dass ich mittlerweile eine Hohe toleranz habe das finde ich nicht so schlimm und der Konsum ist eigentlich wie eine Nebensache die zu meinem Tag gehört dies geht aber echt mies auf die Tasche. Sonst habe ich keine anderen Veränderungen von dem Komsum vor paar Jahren und jetzt, nur werde ich nur noch stoned und High werd ich nicht mehr. Meinen Urlaub nutze ich meistens um Toleranz pausen zu machen und das nüchtern sein zu genießen das tue ich auch so in meinem Alltag aber so ein J tut immer gut :) Mein Tipp an babykiffer oder leute die Anfangen wollen: Bitte informiert euch gut über die Droge und deren Nebenwirkungen, unterschätzt sie nicht auch wenn sie noch keine offiziellen Todesfälle hat heißt es nicht dass sie nicht gefährlich sein kann denn sie kann psychische Schäden mit sich bringen. Stay Safe xoxo

Substanzen

  • Cannabis

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.