Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Metamizol 500mg Safer Use Fragen.

Ich habe hier 150Tabletten von diesem Metamizol 500mg und wollte wissen ob man da irgendwas beachten muss und wie viele man nehmen kann um was zu merken... habe nichts darüber im Internet gefunden.

Substanzen

  • Medikamente

Zurück

Kommentare

Kommentar von drug scouts |

Hallo,

mit Metamizol (Markennamen sind z.B. Novaminsulfon oder Analgin) machst Du am besten erstmal gar nichts!

Das ist ein Schmerzmittel und als Droge komplett ungeeignet, denn es hat keine Rauschwirkung.
Das wird auch der Grund sein, warum Du im Internet nichts dazu findest.

Wenn Du Metamizol in höheren Dosen konsumierst, machst Du Dir damit höchstens Leber und/oder Nieren kaputt, hast aber sonst nichts davon.

Schöne Grüße
Die Drug Scouts

Kommentar von bobby |

hey, Novaminsulfon hat

hey, Novaminsulfon hat ibuprofen abgelöst. es ist ein normales analgetika und ist gut bei leichten beschwerden und kann auch bei fieber eingesetzt werden. es nutzt nix das einzuwerfen um high zu werden. lass es einfach

Kommentar von Dr.Med |

Novalminsulfon

Diese Antwort ist so unqualifiziert wie sie nur sein kann. Novalgin oder auch Metamizol ist ein Analgetium der Nicht steroidalen Antirheumatika (NSAR). Das heißt es ist ein nicht opioides analgetium. Von diesen analgetikern ist Metamizol das stärkste und wird meistens nach Operationen oder Unfällen verwendet. Es ist KEINESFALLS wie Ibuprofen zu schlucken....

Kommentar von JokerTM |

Obacht

Da Metamizol teils schwerwiegenden Nebenwirkungen auslösen kann, sollte es nur bei strenger Indikation und vorrangig oral appliziert werden. Zu den Indikationen zählen Koliken, vor allem der Gallen- und ableitenden Harnwege, Tumorschmerzen und akute sowie chronische Schmerzen, zum B

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.