Hier kannst Du uns erreichen:

HINWEIS: Wir haben haben derzeit viele Termine und uns erreichen viele Anfragen und Anrufe. Daher kann es grad 1-2 Wochen dauern, bis Ihr von uns eine Antwort auf eine Email oder einen Rückruf bekommt.

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Philosopher stone Erlebnisse

Hi, ist schon ein paar Jährchen her, aber gut in Erinnerung geblieben. Wir waren zu 4., also 3 Kumpel und ich und haben uns jeder etwa 12g des magischen Pilzes "Pilosopher Stone" mit Speiseeis gegeben (Alle Magic Mushrooms schmecken derart abartig, dass man sie mit anderen Geschmäckern überdecken sollte). Nach ca. 25 min. saß einer meiner Kumpel auf dem Boden und Starrte das Muster im Laminat an. Auf die Frage was er da so interesant fände, antwortete er: "Da gehts voll ab. Da sind Drachen die in den Wolken kämpfen". Während er noch weiter über die Drachenschlacht epischen Ausmaßes berichtete, bemerkte ich, das sich die Schwerkraft verlagert hatte und nun von schräg links/unten zu kommen schien. Ich legte meinen Kopf auf den Tisch, der kurz darauf flüssig zu werden schien und über die Tischplatte zerlief. Als ich mich wieder aufrichtete sah ich die anderen noch nicht erwähnten beiden, wie sie wie wilde, vor Freude jauchzende Tiere über das noch vorhandene Eis mit den Händen herfielen und es gierig verschlangen. Zwischendurch beölten sie sich über ein Gesicht, das im Eis auftauchte. Gesichts-Fasching sahen wir übrigens gegenseitig in all unseren eigenen Gesichtern. Auf einmal bekam der Drachenbeobachter heftige Lust zu telefoniern. Also rief er eine Freundin von uns an, auch wenn wir ihm davon abriten dies auf seinem Trip zu tun. Sie ging ran, er fing sofort an zu lachen und wollte den Höhrer nun schnell wieder los werden und reichte ihn weiter. Sehr wiederwillig und auch im Lachflash wurde der Höhrer von einem anderen Kumpel angenommen, der es sogar schaffte ein paar Worte an das sicherlich verstörte Mädchen auf der anderen Seite zu richten, dann aber plötzlich einfach auflegte und nur noch lachte. Als nächstes kam dieser dann, der Besitzer der Wohnung, auf die Idee irgendwelche Dinge von seinem Balkon zu werfen. Es ist zu erwähnen, dass der Balkon zu einer Wiese hinter dem Haus ausgerichtet war, es Nachts war und so keine Menschen gefährdet wurden. Der Trip wurde nun für mich sehr visuell und schon bald sah ich von der Realität nichts mehr. Ich stand auf einer Ebene, die im Weltraum schwebte und vor mir eine Pryamide aus violet leuchtenden Kugeln. Ich konnte mich selbst oder mein Über- Ich höhren, wie es mich über den Lauf des Universums, des Schicksals und die Geheimnisse des Lebens aufklärte und als ich aus diesem Trace Zustand erwachte, fühlte ich mich um einiges weiser und erfüllter. Hielt leider allerdings nicht lange an...

Substanzen

  • Pilze

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 4.