Hier kannst Du uns erreichen:

HINWEIS: Wir haben haben derzeit viele Termine und uns erreichen viele Anfragen und Anrufe. Daher kann es grad 1-2 Wochen dauern, bis Ihr von uns eine Antwort auf eine Email oder einen Rückruf bekommt.

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Pilze - der Weg in den Himmel und in die Hölle

Also vorweg erstmal, ich habe jetzt schon des öfteren Pilze genommen.

Pilze sind wie ich finde eine echt gefährliche Sache, da man viele übertriebene EIndrücke macht.

Wenn man aber weiß, wie man sich Verhalten muss können Pilze eine echte Bereicherung sein.

Wichtig sind auch Leute denen man voll und ganz vertraut, da unbekannte oder unangenehme Personen einem schnell Angstzustände bereiten können, welche ich nichtmal meinem größten Feind wünsche.

Gestern nahm ich also zum 6. mal die Dinger. Es waren andere als die Male zuvor und mein Dealer warnte mich, dass diese sehr stark seien. Ich hab also erstmal vorsichtig 1gramm gegessen, da ich schonmal von zuvielen Pilzen abgeschmiert bin.

Als ich bei einem Kumpel angekommen war, setzte auch direkt die Wirkung ein, welche mich zuerst sehr benommen machte. Ich war für eine kurze Zeit nichtmehr in der Lage meinen Körper zu kontrollieren, was damit zusammenhing, dass meine Knochen sich wabbelig anfühlten. Teilweise dachte ich Sogar, dass meine Seele sich von meinem Körper löste, also ich aus meiner eigenen Haut fahre. Meine Kumpels bestätigten diese Theorie und meinten, dass sie dieses Gefühl kennen. Hiermit geht auch eine andere, nicht Ich bezogene Haltung einher. Dein Leben erscheint dir zu klein, du denkst nichtmehr über weltliche Dinge nach. Zu meinen Freunden gesellte sich auch eine Person die mir unangenehm war. Diese Person hielt es nun für nötig, mir etwas von meinem Weed abziehen zu wollen, da ich total weggetreten schien.

Ich griff nicht ein, da ich Stress vermeiden wollte und kein Bock hatte, wieder einen 'bad-trip' zu haben. Jedoch hat mich dieses ich ausnutzen der Situation sehr gestress und mir kam diese Person wie der Teufel in Menschlicher Form vor, was glaub ich aber auch mit meiner negativen Voreinstellung zusammenhing. In solchen Lagen ist es wichtig, sich einzureden, dass alles gut sei und dass das Ganze nur ein Trip ist. Wer einen durchgehen schönen Trip will, schaltet seinen Kopf am besten komplett aus, da dieser Trip für den Mennschlichen Verstand sowieso nicht ganz zu begreifen ist. Also am besten lieber nicht über weltliche Dinge nachdenken, da es einen oft verwirrt und nur nochmehr Fragen aufwirft.

Im schlimmsten Falle kann es passieren, dass man bei zu negativen Gedanken in einen Zustand verfällt, indem man sich von der Welt alleingelassen fühlt. Man erkennt seine Freunde nicht wieder und denkt jeder will einem etwas böses. Allerdings macht man oft, egal wie dein Trip aussieht eine Erfahrung, die etwas mit deinem Leben zutun hat und dir sagt, wie du dein Verhalten verbessern könntest. Ich habe aus diesem Trip z.B. geschlossen, dass ich nicht soviel auf Drogen über andere Menschen nachdenken sollte, da man sich sowieso keinen Kopf auf Drogen machen sollte. Hinzu kommen halt Optiken wie das Verzerren des Raumes, manchmal auch akkustische Optiken, bei denen man Klänge ganz anders und viel klarer wahrnimmt und manchmal Hallus bei denen man denkt, Käfer krabbeln einem unter der Haut oder im Ohr, das kitzelt dann schrecklich :D

Fazit: Ich finde Pilze sind eine schöne Sache und können sogar sehr geisteserweiternd sein. Jedoch gibt es bestimmte Regeln an die man sich halten sollte, weil man sonst seinen Trip versaut. Hierzu gehört:

1. Kopf nicht überanstrengen

2. Dinge die dein Kopf dir vorspielt nicht direkt glauben.

3. Gute Freunde dabeihaben

4. NIEMALS NIEMALS BEREUEN, DASS MAN GERADE DRAUF IST.

der 4. Punkt ist äußert wichtig. Sagt euch niemal, dass es scheiße ist, drauf zu sein, oder dass Drogen allgeimei schlecht sind. Das versaut den kompletten Trip und kann echt gefährlich werden.

PS: Macht euch aber nicht zuviel Angst, ich bin auch teilweise ein leichter Psycho :D

Substanzen

  • Pilze

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 6.