Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

poppers

wollte mich hier auch mal auslassen. Ich bin bi und hab mich mit nem Typen verabredet. Als wir es uns in Bett gemütlich gemacht hatten fing ich an seinen Schwanz zublasen, dann hielt er mir ein Fläschen unter die Nase und sagte ich solle mal kräftig ziehen, ich tats und wenige Sekunden später gab es für mich nichts wichtigeres als seinen kolben tief und hart in meiner Kehle zu spüren, so geil und hemmungslos war ich vorher noch nie gewesen. Anschliessend zog ich noch 2mal und wurde so zu seinem willigen Fickfleisch. Ich flehte ihn an mich hart und ohne Rücksicht zu ficken. Zum Glück vergaß er nicht sich einen Gummi über zu stülpen. Ich genoss es so hemmungslos zu sein, meine rosette konnte garnicht genug bekommen. Er spritzte mir ins Gesicht,ich zog nochmal wixte mir meine Sahne auch noch raus. Danach hab ich mi PP schnellstens selber besorgt und muss sagen bei dosierter Anwendung macht es wirklich Spass, aber es ist wie mit allem, man kanns treiben und übertreiben. ich habs ne Zeitlang übertrieben und kann sagen man wird rammdösig und im meinem Fall bekam ich Kreislaufprobleme. jetzt benutze ich es nur noch selten,ich finde dann flashts auch besser.Aufpassen sollte man auf jeden Fall und drauf achten das man den obligatorischen Schutz nicht vergisst. Wie gesagt: weniger ist manchmal mehr. passt auf euch auf! Grüsse aus Hessen.

Substanzen

  • Drogen allgemein

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 2.